Zum Hauptinhalt springen
8.10.2022

Formzwänge III Werkstatt Collage und literarische Montage

Veranstaltungsdaten

Kann etwas schöner sein, als »das zufällige Zusammentreffen einer Nähmaschine und eines Regenschirms auf einem Seziertisch«? Wir wollen es wissen und machen uns auf die Suche nach einem Querschnitt gegenwärtiger Bildsprachen. Wir arbeiten zunächst mit Schere, Papier und Illustrierten jeder Couleur – Comics und Screenshots inbegriffen –, um die Potenziale von kategoriensprengenden Begegnungen zwischen Tieren, Menschen, Maschinen und Fabelwesen ganz haptisch auszuloten. Im Anschluss wollen wir schauen, wie das in den Kulissen unserer Tage Erschaute sich auf unser Schreiben auswirkt. Welche Assoziationen weckt der Anblick des Gnus im Newsroom einer im Garten Eden angesiedelten Zombi-Tageszeitung? Welche sprachlichen Zündungen erzeugt der Anblick von Elon Blocksberg in der Warteschlange vorm Berghain? Im Tagesworkshop ergründen wir die Potenziale der Formen Collage, Zines und anderen Ergebnissen der piktural-textlichen Überschreitung

Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Programm Kunst trotz Abstand

Veranstaltungen der Reihe "U35. Für alle unter 35 Jahren"

6.7.2024
3.7.2024
14.6.2024
3.6.2024