Exklusive Minutennovellen: "Draußen vor dem Fenster" von Martin Piekar
Veranstaltungen

Bis 19.04.20 kein Programm

Sehr geehrte Damen und Herren,

um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, setzen wir unser Programm vorerst bis zum 19.04.20 aus und folgen den Empfehlungen, Veranstaltungen und Zusammenkünfte, die derzeit nicht zwingend sind, abzusagen.

Das Festival der Sehnsucht wird vorläufig im Bereich der Sehnsucht bleiben und in seiner geplanten Form nicht stattfinden. Wir versuchen, die Veranstaltungen im Herbst/Winter als Sehnsuchts-Reihe ins Programm einzuflechten. 

Anfang April finden Sie auf unserer Website neue Informationen zum Mai- und Juniprogramm. 

Bereits gekaufte Tickets können Sie an Ihrer Vorverkaufsstelle zurückgeben. Doch bitte rufen Sie im ersten Schritt bei den Verkaufsstellen an und fragen nach den Service- und Öffnungszeiten. Die Rückgabe ist bis Ende August möglich (ggfs. wird dies auch nochmals verlängert). Kunden, die ihr Ticket online gekauft haben, werden von reservix direkt kontaktiert. Die Bearbeitungszeit ist aktuell allerdings deutlich länger. Bitte haben Sie Geduld.

Bleiben Sie gesund und lesen Sie reichlich – wir freuen uns auf ein Wiedersehen in weniger angespannten Zeiten.

Ihr Literaturhaus Stuttgart

Minutennovellen
Texte

Minutennovellen

Miniaturen, Konzentrate, literarische Brühwürfel – zu lesen in nur einer Minute. Allerdings verbunden mit aufregenden Nach- und Nebenwirkungen. Autor*innen unseres Frühjahrsprogramms, deren Veranstaltungen im Stuttgarter Literaturhaus durch die Corona-Epidemie bedingt leider ausfallen, haben statt vor Publikum aus ihrem neuen Buch zu lesen, exklusive „Minutennovellen“ für Sie geschrieben. Jeden zweiten Tag finden Sie ab jetzt Kürzesttexte auf unserer Website und auf Facebook, ergänzt um den Hinweis auf die Neuerscheinung der jeweiligen Autorin, des Autors – für alle weiteren Folgeminuten!

Der Titel „Minutennovellen“ ist dem Band des ungarischen Schriftstellers István Örkény entlehnt (1912–1979, Übersetzung: Terézia Mora, Suhrkamp Verlag).

Zum Nachhören auf www.dichterlesen.net
dichterlesen.net

Zum Nachhören auf www.dichterlesen.net

Swetlana Alexijewitsch und Sergej Newski "Der Ton der Erinnerung vom 04.02.20, Lesung und Gespräch

Winfried Kretschmann und Matthias Politycki "Haltung finden" vom 18.02.20, Lesung und Gespräch

Ines Geipel "Umkämpfte Zone - Mein Bruder, der Osten und der Hass" vom 30.01.20, Lesung und Gespräch
 

 

 

Friedrich Hölderlin zum 250. Geburtstag
Literatur auf arte

Friedrich Hölderlin zum 250. Geburtstag

ARTE widmet dem Jubilar die Doku „Friedrich Hölderlin: Dichter sein. Unbedingt!“.  Ein Film über den bewegten Lebensweg eines jungen Lyrikers, der die Grenzen der Literatur sprengte. Der damit seinen Zeitgenossen unverständlich blieb, und heute zu den weltweit bekanntesten deutschen Dichtern gehört.

Sendetermine  
Mittwoch, 25. März 2020 / 22.10 Uhr auf ARTE 
Sonntag, 29. März 2020 / 20.15 Uhr im SWR-Fernsehen 

©SWR/ Ali Soozandeh

Buchbestellungen

Buchbestellungen

Die Buchhandlung im Literaturhaus ist leider geschlossen. Doch viele unsere Wetterleuchten-Buchhandlungen nehmen Ihre Bestellungen gerne per Onlineshop, Email oder Telefon entgegen. Senden Sie ein Strahlen in den Einzelhandel, bestellen Sie lokal und lesen Sie reichlich!

Klick aufs Bild und Sie kommen zur Liste der Buchhandlungen.

Aus der Wunderkammer der unabhängigen Verlage:

Aus der Wunderkammer der unabhängigen Verlage:

Unser täglicher Buchtipp für veranstaltungsfreie Zeiten!

Auf Facebook-Seite finden Sie täglich um 11 Uhr einen frischen Tipp.

 

Wetterleuchten
Festival

Wetterleuchten

Zitrusfrische Sommerlektüren – vitaminreich, süßsauer und sonnenbeschienen – warten darauf, von Ihnen erstöbert und entdeckt zu werden.

Preis der Literaturhäuser 2020
Projekte

Preis der Literaturhäuser 2020

Das Netzwerk der Literaturhäuser verleiht den Preis der Literaturhäuser 2020 der österreichischen Autorin und Regisseurin Marlene Streeruwitz.

Ausschreibung Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung 2021
Projekte

Ausschreibung Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung 2021

Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wird für einen hervorragenden Comic in deutscher Sprache vergeben. Jetzt bewerben bis 30.06.20!