Dienstag 20.06.17 20.00 Uhr

Trutz

Veranstaltungsreihe: Auf Sendung
Lesung und Gespräch
Moderation: Carsten Otte
»In diesen Roman geriet ich aus Versehen oder vielmehr durch eine Bequemlichkeit.« Dieser Satz eröffnet eine Recherche, über das Leben zweier Familien während des vergangenen Jahrhunderts. Seit je sind die Figuren Christoph Heins Gekränkte und Trotzende. Sie haben unvergessene Demütigungen im Gepäck; es gibt etwas richtigzustellen und gut zu machen in ihrem Leben. In seiner Chronik der Lebensläufe zweier Familien bündelt Christoph Hein in seinem neuen Roman die vergebliche Hoffnung auf eine Existenz jenseits von Elend und Sklaverei. Im Zentrum stehen der Schriftsteller Rainer Trutz und Waldemar Gejm, Professor für Mathematik und Linguistik an der Lomonossow-Universität, der seit Jahren ein neues Forschungsgebiet entwickelt: die Mnemotechnik, die Lehre von Ursprung und Funktion der Erinnerung. Die partei-offizielle Gedächtnissteuerung staatlicher Stellen wird Trutz wie Gejm in den darauffolgenden Jahren jedoch zum Verhängnis. Die beiden Männer und Väter sterben, ihre beiden Söhne, Maykl Trutz und Rem Gejm, überleben indes und begegnen sich Jahrzehnte später, im wiederhergestellten Deutschland – und machen nahezu dieselben Erfahrungen wie ihre Väter. Nach Kriegsende zog die Familie Hein nach Bad Düben bei Leipzig, wo Christoph Hein aufwuchs. Von 1974 bis 1979 arbeitete Hein als Hausautor an der Volksbühne Berlin. Der Durchbruch gelang ihm 1982/83 mit seiner Novelle
"Der fremde Freund / Drachenblut" und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

In Zusammenarbeit mit dem SWR2, 19.9. 22.03 Uhr
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
27.02.18
20.00 Uhr
Annette Kolb: Werke
Günter Häntzschel, Hiltrud Häntzschel, Albert von Schirnding
Mittwoch
28.02.18
20.00 Uhr
Das Leben nehmen
Thomas Macho, Terézia Mora
Freitag
02.03.18
20.00 Uhr
Die sanfte Gleichgültigkeit
Peter Stamm
Montag
05.03.18
19.00 Uhr
Der alte Mann und das Meer - Ernest Hemingway
Montag
05.03.18
20.00 Uhr
Die Büglerin
Heinrich Steinfest
Mittwoch
07.03.18
20.00 Uhr
Queeres Lesen hören
Kristof Magnusson, Lann Hornscheidt
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau
Freitag
09.03.18
20.00 Uhr
Was zu Dir gehört
Garth Greenwell
Montag
12.03.18
20.00 Uhr
Die Maske
Fuminori Nakamura
Dienstag
13.03.18
20.00 Uhr
Die Religion und das Geld
Eberhard Stilz
Freitag
16.03.18
20.00 Uhr
Moonglow
Michael Chabon
Sonntag
18.03.18
11.00 Uhr
Europa lesen
Lukas Bärfuss, Juri Andruchowytsch
Dienstag
20.03.18
20.00 Uhr
Der endlose Sommer
Madame Nielsen
Mittwoch
21.03.18
20.30 Uhr
Retrotopia - Lokstoff!
Freitag
23.03.18
10.00 Uhr
Wanted: Wendelin Niedlich - Ausstellungsverkauf
Freitag
23.03.18
20.00 Uhr
Der böse Mensch
Lorenz Just
Montag
26.03.18
20.00 Uhr
Andreas Hofer, Intendant der IBA 2027 in Stuttgart: Ideen zur Stadtkultur
Andreas Hofer