Dienstag 24.06.08 20.00 Uhr

J'accuse...!

Veranstaltungsreihe: J'accuse...!
Essay und Gespräch
Moderation: Henrik Uterwedde
Nach Régis Débray, André Glucksmann, Aminata D. Traoré und Hélène Cixous ist nun Pascal Bruckner Gast der Reihe "J'accuse...!". Die Verfilmung seines Romans Bitter Moon durch Roman Polanski und seine in zahlreiche Sprachen übersetzten Bücher machten Bruckner auch international bekannt, zuletzt in seiner Auseinandersetzung mit Ian Buruma und Timothy Garton Ash über Fragen des Islamismus in Europa. Er unterrichtet am Institut d'Etudes Politiques in Paris und ist Gastdozent an amerikanischen Universitäten, u. a. in New York. Bruckners Originalbeitrag geht aus von seinem zuletzt erschienenen Essay Der Schuldkomplex, Vom Nutzen und Nachteil der Geschichte Europas (La Tyrannie de la Pénitence). Darin prangert er den "westlichen Masochismus" an, die in Europa verbreitete Haltung, sich lieber "beinahe lustvoll" in vergangene Kriege, religiöse Verfolgung, Diktatur oder Sklaverei zu vergraben, als hier und jetzt Verantwortung zu übernehmen. Bruckner fordert eine Debatte heraus, wie wir die Erinnerung an historisches Unrecht für das Gestalten der Zukunft nutzen können. Sein Gesprächspartner ist Peter Schneider, weltweit bekannt durch zahlreiche Romane (u.a. Lenz/1973, Der Mauerspringer/1982, Skylla/2005), Erzählungen und Reportagen sowie Essays und Reden, die in pointierter Weise zu den politischen Fragen Stellung beziehen. Seit 1985 unterrichtet er als Gastdozent an amerikanischen Universitäten, u. a. in Stanford, Harvard und Washington D.C. Dieses Jahr erschien von ihm die autobiographische Erzählung Rebellion und Wahn: Mein 68. Den Abend moderiert Henrik Uterwedde, stellv. Leiter des Deutsch-Französisches Institut Ludwigsburg.
In Zusammenarbeit mit dem Institut français de Stuttgart
Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Bild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal Bruckner
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
00.00 Uhr
Heimat
Nora Krug