Dienstag 24.06.08 20.00 Uhr

J'accuse...!

Veranstaltungsreihe: J'accuse...!
Essay und Gespräch
Moderation: Henrik Uterwedde
Nach Régis Débray, André Glucksmann, Aminata D. Traoré und Hélène Cixous ist nun Pascal Bruckner Gast der Reihe "J'accuse...!". Die Verfilmung seines Romans Bitter Moon durch Roman Polanski und seine in zahlreiche Sprachen übersetzten Bücher machten Bruckner auch international bekannt, zuletzt in seiner Auseinandersetzung mit Ian Buruma und Timothy Garton Ash über Fragen des Islamismus in Europa. Er unterrichtet am Institut d'Etudes Politiques in Paris und ist Gastdozent an amerikanischen Universitäten, u. a. in New York. Bruckners Originalbeitrag geht aus von seinem zuletzt erschienenen Essay Der Schuldkomplex, Vom Nutzen und Nachteil der Geschichte Europas (La Tyrannie de la Pénitence). Darin prangert er den "westlichen Masochismus" an, die in Europa verbreitete Haltung, sich lieber "beinahe lustvoll" in vergangene Kriege, religiöse Verfolgung, Diktatur oder Sklaverei zu vergraben, als hier und jetzt Verantwortung zu übernehmen. Bruckner fordert eine Debatte heraus, wie wir die Erinnerung an historisches Unrecht für das Gestalten der Zukunft nutzen können. Sein Gesprächspartner ist Peter Schneider, weltweit bekannt durch zahlreiche Romane (u.a. Lenz/1973, Der Mauerspringer/1982, Skylla/2005), Erzählungen und Reportagen sowie Essays und Reden, die in pointierter Weise zu den politischen Fragen Stellung beziehen. Seit 1985 unterrichtet er als Gastdozent an amerikanischen Universitäten, u. a. in Stanford, Harvard und Washington D.C. Dieses Jahr erschien von ihm die autobiographische Erzählung Rebellion und Wahn: Mein 68. Den Abend moderiert Henrik Uterwedde, stellv. Leiter des Deutsch-Französisches Institut Ludwigsburg.
In Zusammenarbeit mit dem Institut français de Stuttgart
Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Bild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal BrucknerBild: J'accuse...! - Pascal Bruckner
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
24.08.19
20.00 Uhr
Miami Punk
Juan S. Guse
Freitag
06.09.19
18.00 Uhr
Treppauf – Treppab
Christina Schmid, Sabine Fessler
Freitag
06.09.19
19.00 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht 2019
Thilo Krause, Kathrin Schmidt, Christine Langer, Maren Kames
Montag
09.09.19
19.00 Uhr
Über "Das Phantom der Oper" von Gaston Leroux
Montag
09.09.19
19.30 Uhr
Dort dort
Tommy Orange
Dienstag
10.09.19
19.30 Uhr
Und das hast du dir alles ausgedacht?! Collagen & Kollaborationen
Lydia Daher
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Unter der Drachenwand – Eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Jan Snela
Mittwoch
18.09.19
19.30 Uhr
Wie später ihre Kinder
Nicolas Mathieu
Donnerstag
19.09.19
19.30 Uhr
Bergeners
Tomas Espedal
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg