Veranstaltung

Freitag, 07.09.12 / 17.00 Uhr

Swantje Lichtenstein

9. Stuttgarter Lyriknacht

Stuttgarter Lyriknacht


19 Uhr, das Schriftstellerhaus präsentiert:

LYRIKPAPYRI – Lyrik wird immer größer sein als Politik
In der Edition Voss erscheint ab Herbst die neuen Reihe LYRIKPAPYRI. Der Herausgeber, der Stuttgarter Lyriker Mathias Jeschke, stellt zwei Lyriker vor: Andreas Münzner mit Anzeichen einer Umkehr und Arne Rautenberg mit mundfauler staub.

20.30 Uhr, das Literaturhaus präsentiert:

Swantje Lichtenstein liest aus ihrem neuen Gedichtband Horae. Widerständige Stunden und spricht mit Volker Demuth: »Horae ist Text von Mythos und Märchen, von Markt, Mode und Massenmord.« Swantje Lichtenstein, geb. 1970 in Tübingen, arbeitet lyrisch in der Theorie und theoretisch in der Lyrik. An der FH Düsseldorf ist sie Professorin für Literatur und ästhetische Praxis. 2010 erschien Entlang der lebendigen Linie. Sexophismen.

22 Uhr, die Stadtbibliothek präsentiert:

Werner Dürrson: DENKMAL FÜRS WASSER
Der Schriftsteller Volker Demuth liest aus dem posthum veröffentlichten Gedichtband Werner Dürrsons. Klaus Fessmann (Klangsteine) und
Manfred Kniel (Percussion) spielen ihre AQUA-Komposition, die von dem lyrischen Zyklus angeregt wurde.
Begleitende Video-Installation in der Galerie b
Mikro-Lesung mit Marie T. Martin und Manuel Stallbaumer

Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro
Kartenreservierung: Telefon 0711 216-91100 oder –96527 oder per Email: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de


  • Lesung und Gespräch
  • Volker Demuth (Gesprächspartner)
  • Veranstalter: Aktionsbündnis für Direkte Demokratie
  • Außer Haus! Stadtbibliothek Stuttgart / Mailänder Platz 70173 Stuttgart
<