Mittwoch 13.07.16 20.00 Uhr

Interpretation

Veranstaltungsreihe: Das gute Buch
Gespräch
In einem Brief an Franz Kafka schreibt Dr. Siegfried Wolff: »Sie haben mich unglücklich gemacht. Ich habe Ihre Verwandlung gekauft und meiner Kusine geschenkt. Die weiß sich die Geschichte aber nicht zu erklären. Meine Kusine hat‘s ihrer Mutter gegeben. Die weiß auch keine Erklärung. Die Mutter hat das Buch meiner anderen Kusine gegeben und die hat auch keine Erklärung. […] Herr! Ich habe Monate hindurch im Schützengraben mich mit den Russen herum gehauen und nicht mit der Wimper gezuckt. Wenn aber mein Renommee bei meinen Kusinen zum Teufel ginge, das ertrüg ich nicht. […] Also bitte sagen Sie mir, was meine Kusine sich bei der Verwandlung zu denken hat«. Die Frage nach dem, was der Autor wohl gemeint hat, ist alt. Und oft können die Autoren selbst keine befriedigende Auskunft geben. Literaturkritiker und Wissenschaftler indes zeigen Möglichkeiten auf: Über das Interpretieren von Texten sprechen Sandra Richter, Literaturwissenschaftlerin und Professorin für Neuere deutsche Literatur an der Universität Stuttgart, Denis Scheck, Literaturkritiker, Macher der TV-Sendung "Druckfrisch" und Moderator von "Lesenswert" im SWR" und der bedeutende Intellektuelle, Germanist, Publizist, Arno-Schmidt-Kenner und Gewaltforscher Jan Philipp Reemtsma. In seinem neuen Buch „Was heißt: Einen literarischen Text interpretieren?“, dem auch der Brief an Kafka entnommen ist, entwirft er eine Theorie der Lesekompetenz, die zeigt, warum lesen so wichtig ist. Drei weitere Bücher werden an diesem Abend über Interpretation und Lesekompetenz in der Reihe „Das gute Buch“ darüber hinaus ins Licht gerückt: Christoph Martin Wielands „Peregrinus Proteus“ (1787/88), Arno Schmidts „Das steinerne Herz“ (1956) und Emmanuel Carrères „Das Reich Gottes“ (2016), von Claudia Hamm ins Deutsche übertragen.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Gemeinsame Auftaktveranstaltung der 59. Stuttgarter Antiquariatsmesse und der 34. Antiquaria Ludwigsburg
Saskia Limbach
Dienstag
21.01.20
19.30 Uhr
Homing – auf der Suche nach Zuhause | descoperind acasă
Ema Staicut, Lavinia Braniște, Andrea Wolfer, Andreas Fröhlich, Gabriel Amza, Philipp Meuser, Enver Hirsch, Jan Anderson, Julia Lauter, Juha Hansen
Mittwoch
22.01.20
19.30 Uhr
Gäule der Erinnerung
Michael Krüger, Matthias Bormuth
Dienstag
28.01.20
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte
Hanns-Josef Ortheil
Mittwoch
29.01.20
19.30 Uhr
Schutzzone
Nora Bossong
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Freitag
31.01.20
19.30 Uhr
Schecks Kanon
Julika Griem, Denis Scheck
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel