Freitag 16.05.14 20.00 Uhr

Preis der Literaturhäuser

Veranstaltungsreihe: Preis der Literaturhäuser
Laudatio, Lesung und Gespräch
Laudatio: Hubert Winkels
Judith Schalansky - der Name steht nicht nur für herausragende Literatur, sondern ebenso für hinreißende Buchgestaltungen. Schalansky erhält in diesem Jahr den Preis der Literaturhäuser, der seit 2002 jährlich an Autoren vergeben wird, die mit ihrem literarischen Werk und ihrem Vortragsstil ästhetische Maßstäbe setzen. Auf der Buchmesse in Leipzig geehrt und gefeiert, begibt sich die 1980 in Greifswald geborene Schriftstellerin und Buchgestalterin im April und Mai auf eine Literaturtournee mit Station im Literaturhaus Stuttgart. Ein Text entfaltet sich erst in einer auf ihn zugeschnittenen Gestaltung, so ein zentrales Credo der Autorin, so dass selbst der Akt des Signierens zu einem künstlerischen Moment wird. Schalansky wird in Zeiten, da das Buch gern auf Abstellgleise geschoben werde, die ideale Botschafterin eines literarisch, wie haptisch und visuell elektrisierenden Mediums, so die Jury.
2008 debütierte Judith Schalansky mit „Blau steht dir nicht“. Sowohl ihr „Atlas der abgelegenen Inseln“ als auch „Der Hals der Giraffe“ wurden von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet. Im Verlag Matthes & Seitz gibt sie die aufwändig gestaltete Reihe „Naturkunden“ heraus. Die Auszeichnung besteht aus einer Lesereise durch die elf Literaturhäuser und ist mit 11.000 Euro dotiert. Preisträger waren zuletzt Hanns Zischler (2013) und Feridun Zaimoglu (2012).

Eine gemeinsame Veranstaltung des Netzwerks der Literaturhäuser.

Im Anschluss Stehempfang
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg