Freitag 11.09.15 19.00 Uhr

Stuttgarter Lyriknacht 2015

Veranstaltungsreihe: Stuttgarter Lyriknacht
Lesung, Performance
19 Uhr, das Schriftstellerhaus präsentiert:
Thomas Rosenlöcher und Carolin Callies: Hirngefunkel - fünf sinne & und nur ein besteckkasten
Moderation: Michael Braun
Thomas Rosenlöcher ist von September bis Dezember 2015 Stipendiat im Stuttgarter Schriftstellerhaus. Er liest aus "Hirngefunkel" (Insel Bücherei 1369). Carolin Callies hat mit "fünf sinne & und nur ein besteckkasten (Schöffling Verlag) in diesem Jahr ihren ersten Lyrikband veröffentlicht. Logieren wir "innerhalb eines fleischfarbenen Lappens"?


20.30 Uhr, die Stadtbibliothek präsentiert:
Jörg Piringer und Friedrich W. Block: p0es1s. Digitale Poesie
In der Tradition der Stuttgarter Schule arbeitet Jörg Piringer an den Schnittstellen zwischen Sprachkunst und poetischer Software. Der Digital-Poet zeigt eine laut-, video- und codepoetische Performance. Friedrich W. Block, Kurator vieler Ausstellungen sowie der Reihe "3durch3", stellt sein neues Buch "p0es1s. Rückblick auf die digitale Poesie" vor.


22 Uhr, das Literaturhaus präsentiert:
Timo Brunke und Rike Scheffler: Orpheus downtown - der rest ist resonanz
In "Orpheus downtown" schickt Timo Brunke den mythischen Sänger in die Inner Cities. Inspiriert von Schwitters oder Pastior entstehen Texte, Loops und Breaks. Auch Rike Scheffler denkt die Bühne als Klangraum mit. "der rest ist resonanz" heißt ihr Debüt, in dem sie fragt: "wie weit kann ein vokal mich tragen, silben und ein fußpedal?"

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Stuttgart und dem Stuttgarter Schriftstellerhaus.
in Facebook teilen
Bild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter Lyriknacht
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
21.02.18
20.00 Uhr
Unter der Drachenwand
Arno Geiger
Donnerstag
22.02.18
20.00 Uhr
Paris, links der Seine
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
23.02.18
17.00 Uhr
Ortseingang!
Andreas Langen, Tilman Rau, Afroditi Festa, Carola Krawczyk
Dienstag
27.02.18
20.00 Uhr
Annette Kolb: Werke
Günter Häntzschel, Hiltrud Häntzschel, Albert von Schirnding
Mittwoch
28.02.18
20.00 Uhr
Das Leben nehmen
Thomas Macho, Terézia Mora
Freitag
02.03.18
20.00 Uhr
Die sanfte Gleichgültigkeit
Peter Stamm
Montag
05.03.18
19.00 Uhr
Der alte Mann und das Meer - Ernest Hemingway
Montag
05.03.18
20.00 Uhr
Die Büglerin
Heinrich Steinfest
Mittwoch
07.03.18
20.00 Uhr
Queeres Lesen hören
Kristof Magnusson, Lann Hornscheidt
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau
Freitag
09.03.18
20.00 Uhr
Was zu Dir gehört
Garth Greenwell
Montag
12.03.18
20.00 Uhr
Die Maske
Fuminori Nakamura
Dienstag
13.03.18
20.00 Uhr
Die Religion und das Geld
Eberhard Stilz
Freitag
16.03.18
20.00 Uhr
Moonglow
Michael Chabon
Sonntag
18.03.18
11.00 Uhr
Europa lesen
Lukas Bärfuss, Juri Andruchowytsch
Dienstag
20.03.18
20.00 Uhr
Der endlose Sommer
Madame Nielsen
Mittwoch
21.03.18
20.30 Uhr
Retrotopia - Lokstoff!
Freitag
23.03.18
10.00 Uhr
Wanted: Wendelin Niedlich - Ausstellungsverkauf
Freitag
23.03.18
20.00 Uhr
Der böse Mensch
Lorenz Just
Montag
26.03.18
20.00 Uhr
Andreas Hofer, Intendant der IBA 2027 in Stuttgart: Ideen zur Stadtkultur
Andreas Hofer