Freitag 11.09.15 19.00 Uhr

Stuttgarter Lyriknacht 2015

Veranstaltungsreihe: Stuttgarter Lyriknacht
Lesung, Performance
19 Uhr, das Schriftstellerhaus präsentiert:
Thomas Rosenlöcher und Carolin Callies: Hirngefunkel - fünf sinne & und nur ein besteckkasten
Moderation: Michael Braun
Thomas Rosenlöcher ist von September bis Dezember 2015 Stipendiat im Stuttgarter Schriftstellerhaus. Er liest aus "Hirngefunkel" (Insel Bücherei 1369). Carolin Callies hat mit "fünf sinne & und nur ein besteckkasten (Schöffling Verlag) in diesem Jahr ihren ersten Lyrikband veröffentlicht. Logieren wir "innerhalb eines fleischfarbenen Lappens"?


20.30 Uhr, die Stadtbibliothek präsentiert:
Jörg Piringer und Friedrich W. Block: p0es1s. Digitale Poesie
In der Tradition der Stuttgarter Schule arbeitet Jörg Piringer an den Schnittstellen zwischen Sprachkunst und poetischer Software. Der Digital-Poet zeigt eine laut-, video- und codepoetische Performance. Friedrich W. Block, Kurator vieler Ausstellungen sowie der Reihe "3durch3", stellt sein neues Buch "p0es1s. Rückblick auf die digitale Poesie" vor.


22 Uhr, das Literaturhaus präsentiert:
Timo Brunke und Rike Scheffler: Orpheus downtown - der rest ist resonanz
In "Orpheus downtown" schickt Timo Brunke den mythischen Sänger in die Inner Cities. Inspiriert von Schwitters oder Pastior entstehen Texte, Loops und Breaks. Auch Rike Scheffler denkt die Bühne als Klangraum mit. "der rest ist resonanz" heißt ihr Debüt, in dem sie fragt: "wie weit kann ein vokal mich tragen, silben und ein fußpedal?"

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Stuttgart und dem Stuttgarter Schriftstellerhaus.
in Facebook teilen
Bild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter Lyriknacht
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
25.04.18
09.30 Uhr
Animation und Philosophie
Ülo Pikkov
Mittwoch
25.04.18
20.00 Uhr
Serverland
Josefine Riecks
Donnerstag
26.04.18
13.00 Uhr
Fortsetzung: Animation und Philosophie
Ülo Pikkov
Donnerstag
26.04.18
20.00 Uhr
Preis der Literaturhäuser 2018
Jaroslav Rudiš
Freitag
27.04.18
20.00 Uhr
Die Tagesordnung
Éric Vuillard
Sonntag
29.04.18
11.00 Uhr
Deutsches Literaturarchiv Marbach – Rundgang durch die Literaturmuseen
Mittwoch
02.05.18
17.00 Uhr
Für Elisabeth Walther-Bense
Ulrich Keicher
Donnerstag
03.05.18
20.00 Uhr
Prawda
Felicitas Hoppe
Sonntag
06.05.18
11.00 Uhr
Leises Beben
Jossi Wieler, Wieland Backes
Montag
07.05.18
19.00 Uhr
Was man von hier aus sehen kann - Mariana Leky
Montag
07.05.18
20.00 Uhr
Jahre später
Angelika Klüssendorf
Dienstag
08.05.18
20.00 Uhr
Scham
Ute Frevert, Rahel Jaeggi
Montag
14.05.18
20.00 Uhr
Wiesenstein
Hans Pleschinski
Dienstag
15.05.18
20.00 Uhr
Wie Romane entstehen
Hanns-Josef Ortheil, Silvie Lang, Nils Nußbaumer, Alexander Rudolfi
Donnerstag
17.05.18
20.00 Uhr
Revolte
Heinz Bude, Marie Rotkopf
Dienstag
22.05.18
19.30 Uhr
Insight Nahost – Nacht der arabischen Literatur
Stefan Weidner, Claudia Ott, Basma Abdelaziz, Mira Sidawi
Mittwoch
23.05.18
20.00 Uhr
Europa lesen
Phillip Ther, Raoul Schrott
Dienstag
29.05.18
20.00 Uhr
Sinn stiften mit Geldanlagen
Wolfgang Kuhn
Samstag
30.06.18
17.00 Uhr
Neues vom fliegenden Kamel
Paul Maar, Capella Antiqua Bambergensis, Murat Coskun, İbrahim Sarıaltın