Freitag 11.09.15 19.00 Uhr

Stuttgarter Lyriknacht 2015

Veranstaltungsreihe: Stuttgarter Lyriknacht
Lesung, Performance
19 Uhr, das Schriftstellerhaus präsentiert:
Thomas Rosenlöcher und Carolin Callies: Hirngefunkel - fünf sinne & und nur ein besteckkasten
Moderation: Michael Braun
Thomas Rosenlöcher ist von September bis Dezember 2015 Stipendiat im Stuttgarter Schriftstellerhaus. Er liest aus "Hirngefunkel" (Insel Bücherei 1369). Carolin Callies hat mit "fünf sinne & und nur ein besteckkasten (Schöffling Verlag) in diesem Jahr ihren ersten Lyrikband veröffentlicht. Logieren wir "innerhalb eines fleischfarbenen Lappens"?


20.30 Uhr, die Stadtbibliothek präsentiert:
Jörg Piringer und Friedrich W. Block: p0es1s. Digitale Poesie
In der Tradition der Stuttgarter Schule arbeitet Jörg Piringer an den Schnittstellen zwischen Sprachkunst und poetischer Software. Der Digital-Poet zeigt eine laut-, video- und codepoetische Performance. Friedrich W. Block, Kurator vieler Ausstellungen sowie der Reihe "3durch3", stellt sein neues Buch "p0es1s. Rückblick auf die digitale Poesie" vor.


22 Uhr, das Literaturhaus präsentiert:
Timo Brunke und Rike Scheffler: Orpheus downtown - der rest ist resonanz
In "Orpheus downtown" schickt Timo Brunke den mythischen Sänger in die Inner Cities. Inspiriert von Schwitters oder Pastior entstehen Texte, Loops und Breaks. Auch Rike Scheffler denkt die Bühne als Klangraum mit. "der rest ist resonanz" heißt ihr Debüt, in dem sie fragt: "wie weit kann ein vokal mich tragen, silben und ein fußpedal?"

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Stuttgart und dem Stuttgarter Schriftstellerhaus.
in Facebook teilen
Bild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht 2015 - Stuttgarter Lyriknacht
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
28.03.17
20.00 Uhr
Rotlicht - Wo sich Geld und Lust begegnen: Das Geschäft mit der Liebe
Nora Bossong, Christian Hermes
Donnerstag
30.03.17
20.00 Uhr
Von Politik und Poesie
Molly Antopol, Jáchym Topol
Freitag
31.03.17
20.00 Uhr
Das hängende Dach – der Nachhall von Frei Otto
Mike Schlaich
Montag
03.04.17
20.00 Uhr
Das Labyrinth der Lichter
Carlos Ruiz Zafón
Dienstag
04.04.17
19.30 Uhr
Stuttgarter Filmpremiere: "Felicitas Hoppe sagt"
Felicitas Hoppe
Mittwoch
05.04.17
17.00 Uhr
Für Kurt Marti und Egon Schwarz
Ulrich Keicher
Freitag
07.04.17
20.00 Uhr
Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens
Juliana Kálnay
Montag
10.04.17
19.00 Uhr
Lesestunde zu "HOPPE" von Felicitas Hoppe
Dienstag
11.04.17
20.00 Uhr
Hagard
Lukas Bärfuss
Donnerstag
13.04.17
19.00 Uhr
Sanatorium Europa
Ulrike Guérot
Dienstag
18.04.17
20.00 Uhr
Gesellige Einsamkeit
Joachim Kalka, Peter Hamm
Donnerstag
20.04.17
20.00 Uhr
Thomas Bernhard "Holzfällen. Eine Erregung"
Claus Peymann
Dienstag
25.04.17
20.00 Uhr
Sind vor dem Gesetz wirklich alle gleich?
Herta Daeubler-Gmelin
Mittwoch
26.04.17
20.00 Uhr
Der Überläufer und das Bukolische - Über Wilhelm Lehmann
Hanns Zischler, Wolfgang Menzel, Uwe Pörksen
Freitag
28.04.17
20.00 Uhr
Fragile europäische Korrespondenzen
Ece Temelkuran, Björn Bicker