Veranstaltung

Sonntag, 15.10.17 / 18.30 Uhr

Melinda Nadj Abonji, Sasha Marianna Salzmann

Wer sagt dir, wer du bist?

Herkunftssache!


Die in der serbischen Vojvodina geborene, in der Schweiz lebende, muttersprachlich ungarische und auf Deutsch schreibende Buchpreisträgerin Melinda Nadj Abonji schreibt über unsichtbare Wände, verinnerlichte Zuschreibungen und Formen des Ein- und Ausschlusses. Zoltán Kertész, blauäugiger Sohn eines „Halbzigeuners“ und einer Tagelöhnerin mit ständig wechselnden Liebhabern, ist der Außenseiter in einem kleinen Ort in Serbien in ihrem neuen Roman "Schildkrötensoldat". In der Volksarmee soll aus dem vermeintlichen Taugenichts zuerst ein Mann und dann ein Held werden. Mit Abonji ins Gespräch kommt Sasha Marianna Salzmann, 1985 in Wolgograd geboren. Aufgewachsen in Moskau emigrierte sie mit ihrer Familie 1995 nach Deutschland. Ihr Debütroman "Ausser sich" erzählt von einer Suche: Aus einer kleinen Zweizimmerwohnung im Moskau der postsowjetischen Jahre gelangen die Zwillinge Alissa und Anton in die westdeutsche Provinz. Als Anton, mittlerweile erwachsen, verschwindet, macht sich Alissa auf die Suche – nach dem verschollenen Bruder, aber vor allem nach einem Gefühl von Zugehörigkeit jenseits von Vaterland, Muttersprache oder Geschlecht. Wer sagt dir, wer du bist?


  • Lesung und Gespräch
  • Katharina Raabe (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<