Veranstaltung

Donnerstag, 15.12.11 / 20.00 Uhr

Julia Franck

Rücken an Rücken

RadioArt Literaturhaus


Nach dem internationalen Erfolg von Die Mittagsfrau erzählt Julia Franck in ihrem neuen Roman Rücken an Rücken eine Familiengeschichte im Osten Berlins, die sich zu einem Gesellschaftsroman der 50er und 60er Jahre entwickelt: Die Geschwister Ella und Thomas wachsen auf sich allein gestellt im Haus der Bildhauerin Käthe auf. Sie sind einander Liebe und Gedächtnis, Rücken an Rücken loten sie ihr Erwachsenwerden aus. Ihre Unschuld und das Leben selbst stehen dabei auf dem Spiel. Käthe, eine kraftvolle und schroffe Frau, hat sich für das kommunistische Deutschland entschieden. Leidenschaftlich vertritt sie die Erfindung einer neuen Gesellschaft, doch ihr Einsatz fordert Tribut. Im Schatten scheinbarer Liberalität setzen Kälte und Gewalt Ella zu. Während sie mal in Krankheit flieht und mal trotzig aufbegehrt, versucht Thomas sich zu fügen, doch nur schwer erträgt er die Erniedrigungen und flüchtet in die unglückliche Liebe zu Marie.

In Zusammenarbeit mit SWR 2


  • Lesung und Gespräch
  • Katharina Borchardt (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<