Online

Literaturpodcast "Flausen" - Folge 25
ab Donnerstag, 06.10.22

Carolin Callies, Senthuran Varatharajah

Literaturpodcast "Flausen" - Folge 25

Flausen


»Als Kind dachte ich, auf allem, was ich berühre, bleibt etwas von mir zurück, und ich sei nichts als diese Verstreuung«, heißt es im Debütroman "Die Zunahme der Zeichen" von Senthuran Varatharajah. Lassen wir in jedem gelesenen Buch etwas zurück – oder lässt jedes Buch etwas in uns Leser:innen zurück? Diese und andere Fragen machen Senthuran Varatharajah, geboren 1984 in Jaffna, Sri Lanka, zum idealen Gast unseres Literaturpodcasts Flausen. Durch die »Flause«, den kindlichen Unfug, den verrückten Einfall, kommen wir dem Schreiben der Autor:innen auf die Spur. Mit "Rot" hat Senthuran Varatharajah in diesem Jahr seinen zweiten Roman vorgelegt und vereint darin das poetische wie radikale Nachdenken über Liebe und Einswerden, über Mystik und Schrift. »Es muss eine Sprache geben, die nichts zeigt und nichts verbirg/t.« Suchen wir nach ihr.


  • Hören
<