Veranstaltung

Freitag, 06.03.15 / 20.30 Uhr

Eröffnung des Instituts zur Aneignung und Nachhaltigkeit des Scheiterns (IANS)

Scheitern. Ein Festival des Misserfolgs


Was das Scheitern betrifft, sind alle ExpertInnen auf die eine oder andere Art. Das Institut zur Aneignung und Nachhaltigkeit des Scheiterns hat es sich zur Aufgabe gemacht, das kollektive Wissen in der Bevölkerung zum Umgang mit dem Scheitern zu sammeln, zu ordnen, zu pflegen und auszustellen. Das Institut bietet ForscherInnen und SammlerInnen Zuflucht und die Form eines vitalen Archivs, den BesucherInnen die Möglichkeit auf einen Pool des Scheiterns zuzugreifen oder ihre eigenen Erfahrungen des Misserfolgs zu dokumentieren und auf diese Weise zu bewahren.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie Ihre Scheiter-Geschichten dokumentieren oder stöbern in den Misserfolgen anderer!

Das Institut zur Aneignung und Nachhaltigkeit des Scheiterns wurde 2010 von dem Hildesheimer KuratorInnenkollektiv a7.ausstellungen e.V. gegründet.

Mitarbeiterinnen: Wiebke Frerichs, Luisa Heese, Sara Kuhnt, Franziska Mucha, Sophia Trollmann

Öffnungszeiten des IANS während des Festivals
Samstag, 7. März - 14.30 – 17.15 und 18.30 – 21.00
Sonntag, 8. März - 12.00 – 15.30 und 16.30 – 18.00


  • Veranstalter: Aktionsbündnis für Direkte Demokratie

< Zurück zur Übersicht

<