Veranstaltung

Mittwoch, 07.06.06 / 20.00 Uhr

Peter von Matt

Die Intrige

RadioArt Literaturhaus


Was treibt den Menschen zu Verkleidung und Verstellung, zu List und Tücke? Und was für Machenschaften heckt er aus auf der Suche nach Geld und Macht, nach Liebe und Glück? Mit Adam und Eva beginnt die Geschichte der Intrige, und seither ist unsere ganze Zivilisation von Intrigen durchzogen. Peter von Matt, der lebenserfahrene Literaturwissenschaftler, der leidenschaftliche Leser, analysiert in seinem neuen Buch dieses menschliche Urphänomen - anhand von Beispielen aus der Weltliteratur. Wir lesen von Mr. Ripley und Allerleirauh, vom Kuckucksei und vom Trojanischen Pferd, von Lady Macbeth und von der Marquise de Merteuil, vom durchtriebenen Fuchs und vom Killer-Schakal. Wir lesen von der Intrige bei Hofe und in der Großstadt, vom Krimi und vom Spionageroman. In der Beobachtung der Handlung, der Täterinnen und Täter, ihrer Helfer und ihrer Opfer, ihrer Erfolge und ihrer Niederlagen, nähert sich Peter von Matt dem Wesen der Intrige. Er spielt die verschiedensten Möglichkeiten durch und entwickelt ein Modell der Intrige, das in Wahrheit weit mehr als nur diese erklärt, nämlich den Haupt-Akteur aller Intrige in Realität und Fiktion, den Menschen.

In Zusammenarbeit mit dem SWR
Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50


  • Lesung und Gespräch
  • Uwe Kossack (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<