Montag 10.09.07 20.00 Uhr

Das Verlangen nach Liebe

Veranstaltungsreihe: RadioArt Literaturhaus
Buchpremiere
Moderation: Uwe Kossack
Wie in seinem ersten Liebesroman Die große Liebe (2003) geht Hanns-Josef Ortheil in Das Verlangen nach Liebe der Frage nach, ob und unter welchen Bedingungen die absolute Liebe gelebt werden kann. In dem neuen Roman erzählt er von einem erfahrenen Paar; von zwei Menschen, die sich schon einmal verloren haben, deren Verlangen nach Liebe aber wieder aufbricht und die trotz ihrer Lebenserfahrungen entschlossen sind, die Wirklichkeit nach ihrem Ideal zu formen. - Als er sich auf ein Konzert in Zürich vorbereitet, das er in der Tonhalle dort geben soll, wird der Pianist Johannes auf einem Spaziergang durch eine Frau, die auf einer Parkbank liegt, an Judith, seine Geliebte aus früheren Tagen, erinnert. Und in der Tat stellt sich heraus, dass es sich bei der Fremden um die einzig wirklich geliebte Frau handelt, der er in seinem Leben begegnet ist und die er vor 18 Jahren verlassen hat. Und nun scheint es plötzlich, als ob eine Wiederbegegnung möglich wäre. Doch Johannes zögert, denn er ist nicht mehr der junge Mann, der sich unbekümmert seinen starken Gefühlen überlassen kann.In Zusammenarbeit mit dem SWR

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Bild: Das Verlangen nach Liebe - Hanns-Josef OrtheilBild: Das Verlangen nach Liebe - Hanns-Josef OrtheilBild: Das Verlangen nach Liebe - Hanns-Josef OrtheilBild: Das Verlangen nach Liebe - Hanns-Josef OrtheilBild: Das Verlangen nach Liebe - Hanns-Josef OrtheilBild: Das Verlangen nach Liebe - Hanns-Josef OrtheilBild: Das Verlangen nach Liebe - Hanns-Josef OrtheilBild: Das Verlangen nach Liebe - Hanns-Josef OrtheilBild: Das Verlangen nach Liebe - Hanns-Josef Ortheil
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke