Dienstag 14.12.04 21.00 Uhr

Ein Autor und sein Betrieb

Veranstaltungsreihe: Spätlese
Gespräch
Gesprächspartner: Tilman Krause, Klaus Siblewski, Karin Graf, Thomas Beckermann
Vor 25 Jahren erschien im S.Fischer-Verlag Hanns-Josef Ortheils erster Roman Fermer. Das Jubiläum nimmt Ortheil - der auch für unser umseitiges Dezember-Titelbild Modell stand - zum Anlass für ein Gespräch mit Weggefährten, die nicht nur seine Autorenlaufbahn, sondern das literarische Leben insgesamt nachhaltig mitgeprägt haben: die Literaturagentin Karin Graf, der Literaturkritiker Tilman Krause und die Lektoren Thomas Beckermann und Klaus Siblewski. Wie haben sich die Arbeitsbedingungen eines Schriftstellers und die Strukturen des Literaturbetriebs in diesem Vierteljahrhundert verändert, welche Tendenzen zeichnen sich für die Zukunft ab? - Zu erwarten ist ein perspektivenreiches Gespräch, das über den Anlass hinaus eine "Betriebsdiagnose" deutscher Gegenwartsliteratur entwirft.

Eintritt: EUR 6,-/4,50-
Im Anschluss kleiner Empfang.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel