Mittwoch 22.10.14 20.00 Uhr

Hertzmann's Coffee

Veranstaltungsreihe: zwischen/miete. Junge Literatur in Stuttgarter WGs
Lesung und Gespräch
Für die Reihe "zwischen/miete" werden Stuttgarter WGs zur Lesebühne: Autorinnen aus der jüngsten Schriftstellergeneration mieten sich ein, um aus ihren Neuerscheinungen zu lesen und sie ins Gespräch zu bringen. Die Herbstsaison eröffnet Vanessa F. Fogel mit ihrem neuen Roman "Hertzmann's Coffee". Ein älteres jüdisches Ehepaar namens Hertzmann hat durch Kaffeehandel ein beachtliches Imperium aufgebaut. Nun ist es an der Zeit, die Firma an die Kinder zu übergeben, doch es kommt zum Streit um das Erbe. Über die Vergangenheit wurde bisher nie gesprochen; "happy families don’t have a history"– das ist Doras und Yankele Herzmanns Credo. Doch der Bruch mit den Kindern setzt eine neue Dynamik frei, so dass sich Hertzmann eines Nachts vor eine Videokamera setzt und erzählt. "Hertzmann’s Coffee" ist eine große Familien- und Unternehmensgeschichte, angesiedelt in New York, Berlin und Caracas. Ins Deutsche übertragen wurde sie von Eva Bonné. Vanessa F. Fogel, geboren 1981 in Frankfurt am Main, wuchs in Israel auf. 1999 bis 2003 studierte sie Komparatistik an der Cornell University/ New York.

Ort: Schicke WG in der Hölderlinstraße 57, Stuttgart-West

Nur Abendkasse (ab 19.30 Uhr), begrenzte Platzzahl

Konzept und Umsetzung: Friederike Ehwald und Verena Ströbele
Förderer und Partner: Jugendstiftung Baden-Württemberg und Studierendenwerk Stuttgart
zwischen/miete auf Facebook unter: www.facebook.com/ZwischenmieteStuttgart
Bild: Hertzmann's Coffee - Vanessa F. FogelBild: Hertzmann's Coffee - Vanessa F. Fogel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel