Montag 03.12.12 20.00 Uhr

Fragen

Veranstaltungsreihe: Ortheils Monologe
Lesungen, Bilder, Film
In der siebenten Folge der Reihe „Ortheils Monologe“ widmet sich der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil den Methoden und Techniken des Fragens. Der Abend beginnt mit der hinterhältigen Frage danach, warum unsere Mediengesellschaft beinahe ausschließlich vom Fragen lebt. Facebook zum Beispiel ist ein einziges kindisches Abfrageprogramm, und im TV wird vom Morgenmagazin in der Frühe bis zu den Talkshows kurz vor Mitternacht ununterbrochen gefragt. Höchste Zeit, danach zu fragen, wer überhaupt mit der Fragerei angefangen hat: War Sokrates wirklich der erste große Stratege des Fragens oder doch nur ein peinlicher Zurechtfrager? Und warum hat Jesus so wenig gefragt? Bedingungslos weiter gefragt wird dann danach, wie aus der Abfragerei eine Kunst des Fragens entstehen könnte. (Hier kommen Max Frischs „Fragebögen“ auf elegante Weise ins Spiel.) Ein weiterer Höhepunkt des Monolog-Abends besteht wie immer in der Erst-Präsentation eines neuen Video-Blogs von „Ortheils Monologen“, in dem Ortheil aus den olympischen Höhen des Stuttgarter Fernsehturms allen Ernstes lauter Bücher empfiehlt, die nur aus Fragen bestehen. Und zum Schluss wird es dann fraglos feierlich, wenn Ortheil seinen nagelneuen Roman „Das Kind, das nicht fragte“ vorstellt.
Bild: Fragen - Hanns-Josef OrtheilBild: Fragen - Hanns-Josef OrtheilBild: Fragen - Hanns-Josef OrtheilBild: Fragen - Hanns-Josef OrtheilBild: Fragen - Hanns-Josef OrtheilBild: Fragen - Hanns-Josef OrtheilBild: Fragen - Hanns-Josef Ortheil
© Kristina Popov
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band