Mittwoch 05.05.04 20.00 Uhr

Unter Tage II: Harry Graf Kesslers Tagebuch

Veranstaltungsreihe: Tagebuch
Buchpremiere, Lesung, Vernissage
Lesung: Rudolf Guckelsberger
In diesem Frühjahr erscheint bei Klett-Cotta in Verbindung mit dem deutschen Literaturarchiv in Marbach der erste Band der neuen Edition des Tagebuchs von Harry Graf Kessler. Im Literaturhaus wird der Beginn dieser ersten vollständigen und wissenschaftlich aufgearbeiteten Ausgabe des legendären 57 Jahre hindurch geführten Tagebuchs gefeiert. Es sprechen der Verleger Michael Klett und der Direktor des Marbacher Literaturarchivs Ulrich Ott. Den Festvortrag mit dem Titel Das Jahrhundert-Protokoll hält Karl Schlögel. Im Anschluss wird im Foyer eine kleine Ausstellung zum Tagebuch von Harry Graf Kessler eröffnet.

In Zusammenarbeit mit dem Verlag Klett-Cotta und dem Deutschen Literaturarchiv Marbach
Eintritt frei
Bild: Unter Tage II: Harry Graf Kesslers Tagebuch - Ulrich OttBild: Unter Tage II: Harry Graf Kesslers Tagebuch - Ulrich OttBild: Unter Tage II: Harry Graf Kesslers Tagebuch - Ulrich OttBild: Unter Tage II: Harry Graf Kesslers Tagebuch - Ulrich OttBild: Unter Tage II: Harry Graf Kesslers Tagebuch - Ulrich OttBild: Unter Tage II: Harry Graf Kesslers Tagebuch - Ulrich Ott
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
20.07.18
17.00 Uhr
Über Albert Kapr
Ulrich Keicher
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel