Freitag 02.02.18 20.00 Uhr

Stadt der Feen und Wünsche

Veranstaltungsreihe: zwischen/miete. Junge Literatur in Stuttgarter WGs
Lesung und Gespräch
In der Reihe "zwischen/miete" werden Stuttgarter WGs auch im neuen Jahr wieder zur Lesebühne für Autor*innen aus der jüngsten Schriftstellergeneration. Gelesen wird direkt in der Wohngemeinschaft auf dem Sofa, im Sessel oder am Küchentisch. Der erste Autor im neuen Jahr ist Leander Steinkopf, der in seiner sprachlich virtuosen Erzählung "Stadt der Feen und Wünsche" seinen Protagonisten mit romantischem Pessimismus durch Berlin streifen lässt. Mit abgeklärtem und dennoch zärtlichem Gespür für ihre Schwächen betrachtet er seine Mitmenschen, ohne sich in Hybris zu verlieren, denn auch vor dem eigenen Ich macht die Erkenntnis nicht Halt: "Die Menschen, die mich mögen, verachte ich vor allem für die Gründe, aus denen sie mich mögen. Für ihre Achtung vor dem, was ich an mir längst durchschaut habe." Er läuft durch die Stadt, vorbei am durchoptimierten Leben in Berlin Mitte bis an ihre Ränder, wo zwischen Spielkasinos und Heroinkügelchen kleine grüne Rasenflecken die Überbleibsel einer hoffnungsvolleren Vergangenheit bilden. Leander Steinkopf, geboren 1985, studierte in Mannheim, Berlin und Sarajevo. Er arbeitete als freier Journalist u.a. für die FAZ und die FAS und lebt in München.

Die Reihe wird programmiert von Friederike Ehwald, Charline Medernach und Nina Wittmann. zwischenmiete.literaturhaus-stuttgart.de, www.facebook.com/ZwischenmieteStuttgart

Ort: Nobelstraße 13B, 70569 Stuttgart
in Facebook teilen
Bild: Stadt der Feen und Wünsche - Leander SteinkopfBild: Stadt der Feen und Wünsche - Leander SteinkopfBild: Stadt der Feen und Wünsche - Leander SteinkopfBild: Stadt der Feen und Wünsche - Leander SteinkopfBild: Stadt der Feen und Wünsche - Leander SteinkopfBild: Stadt der Feen und Wünsche - Leander SteinkopfBild: Stadt der Feen und Wünsche - Leander Steinkopf
© Simon Adolphi
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.04.18
13.00 Uhr
Fortsetzung: Animation und Philosophie
Ülo Pikkov
Donnerstag
26.04.18
20.00 Uhr
Preis der Literaturhäuser 2018
Jaroslav Rudiš
Freitag
27.04.18
20.00 Uhr
Die Tagesordnung
Éric Vuillard
Sonntag
29.04.18
11.00 Uhr
Deutsches Literaturarchiv Marbach – Rundgang durch die Literaturmuseen
Mittwoch
02.05.18
17.00 Uhr
Für Elisabeth Walther-Bense
Ulrich Keicher
Donnerstag
03.05.18
20.00 Uhr
Prawda
Felicitas Hoppe
Sonntag
06.05.18
11.00 Uhr
Leises Beben
Jossi Wieler, Wieland Backes
Montag
07.05.18
19.00 Uhr
Was man von hier aus sehen kann - Mariana Leky
Montag
07.05.18
20.00 Uhr
Jahre später
Angelika Klüssendorf
Dienstag
08.05.18
20.00 Uhr
Scham
Ute Frevert, Rahel Jaeggi
Montag
14.05.18
20.00 Uhr
Wiesenstein
Hans Pleschinski
Dienstag
15.05.18
20.00 Uhr
Wie Romane entstehen
Hanns-Josef Ortheil, Silvie Lang, Nils Nußbaumer, Alexander Rudolfi
Donnerstag
17.05.18
20.00 Uhr
Revolte
Heinz Bude, Marie Rotkopf
Dienstag
22.05.18
19.30 Uhr
Insight Nahost – Nacht der arabischen Literatur
Stefan Weidner, Claudia Ott, Basma Abdelaziz, Mira Sidawi
Mittwoch
23.05.18
20.00 Uhr
Europa lesen
Phillip Ther, Raoul Schrott
Dienstag
29.05.18
20.00 Uhr
Sinn stiften mit Geldanlagen
Wolfgang Kuhn
Samstag
30.06.18
17.00 Uhr
Neues vom fliegenden Kamel
Paul Maar, Capella Antiqua Bambergensis, Murat Coskun, İbrahim Sarıaltın