Veranstaltung

Donnerstag, 11.07.13 / 18.00 Uhr

Tad Williams, Benjamin Rudolph

Otherland

Dragon Days


2013 zeichnet das DRAGON DAYS Festival Tad Williams für OTHERLAND mit dem SCHWÄBISCHEN LINDWURM für "herausragende Leistungen in der Fantastik" aus. In der Cyberpunk-Romanreihe entwickelt eine Gruppe mächtiger Männer, die sich Gralsbruderschaft nennt, das Simulationsnetzwerk OTHERLAND. Von langer Hand vorbereitet, soll es ein gigantische Kontrollsystem werden, das die gesamte Menschheit beherrscht. Nur wenige haben eine Ahnung davon, welche Ausmaße das Netz bereits angenommen hat. Kaum jemand erkennt die tödliche Gefahr. Angelockt von der Vision einer goldenen Stadt, versammeln sich neun Menschen in der Virtuellen Realität, um sich dem Bösen entgegen zu stellen und seine Pläne zunichte zu machen.
Als Tad Williams 1994 mit seinen OTHERLAND Romanen begann, war einer der Gründe die Bücher zu schreiben, dass es damals die Technologie für diese virtuelle Welt noch nicht gab. Benjamin Rudolph entwickelt die Technik und Software, um virtuelle Welten erfahrbar zu machen und wird im Rahmen der Preisverleihung sein Total-AR Projekt vorstellen. Mithilfe einer Brille, die den Raum analysiert und Videospielinhalte in das eigene Sichtfeld integriert, erhält man einen Vorgeschmack auf zukünftige Realitätserfahrungen.


  • Preisverleihung, Gespräch, Lesung, Total AR Präsentation
  • Thomas Klingenmaier (Moderation)
    Walter Adler (Laudatio)
    Katharina Spiering (Deutsche Lesung)
  • Veranstalter: Aktionsbündnis für Direkte Demokratie

< Zurück zur Übersicht

<