Veranstaltung

Mittwoch, 10.11.04 / 20.00 Uhr

Michael Klett, Carlo Feltrinelli, Jean Mattern

Kultur und Verlagswesen heute

Die Zukunft der Freiheit


Wie steht es heute in Europa um das Verhältnis von Verlagswesen und Kulturwelt? Kann ein großer Verleger überhaupt noch seine kulturellen Ambitionen mit den Finanzen seines Unternehmens in Einklang bringen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Gesprächs, das Vertreter dreier wichtiger europäischer Verlage, aus Deutschland, Italien und Frankreich, im Literaturhaus führen werden: Der Stuttgarter Verleger Michael Klett, Jean Mattern von den Pariser Editions Gallimard sowie der Verleger Carlo Feltrinelli, der sich mit der brillanten Biographie Senior Service, die er über seinen Vater Giangiacomo Feltrinelli schrieb, auch einen Namen als Autor machte. Es moderiert Denis Scheck, bekannt als Redakteur des Deutschlandfunks und als Macher der ARD-Büchersendung Druckfrisch.

In Zusammenarbeit mit dem Institut Français de Stuttgart, dem Istituto di Cultura Stuttgart und der Dante Alighieri Gesellschaft Stuttgart
Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung
Eintritt: Euro 6,-/4,50


  • Podiumsdiskussion
  • Denis Scheck (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<