Veranstaltung

Samstag, 23.07.16 / 14.45 Uhr

Marina Caba Rall

Esperanza

Wetterleuchten


Alle Wurzeln gekappt, kein Blick zurück: das geht so lange gut, bis eines Tages ein fremder Mann vor der Tür steht und Esperanza aus vertrauten Augen ansieht. Vor Jahrzehnten hatte sie Spanien verlassen, als Gastarbeiterin in Deutschland eine Anstellung und in Karl-Otto einen guten Mann gefunden. Beinahe vergessen sind die Sprache ihrer Kindheit, Gerüche und Farben der Landschaft, die Armut, die Erinnerungen, der Schmerz. Marina Caba Rall wurde 1964 in Madrid geboren, kam zehnjährig nach Deutschland und wuchs in Tübingen auf. Sie ist Drehbuchautorin, Regisseurin und Schriftstellerin.


  • Lesung und Gespräch
  • Petra Bewer (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<