Veranstaltung

Montag, 12.09.11 / 20.00 Uhr

Ilija Trojanow

EisTau


Gemeinsam mit dem Ensemble „cosi facciamo“ präsentiert Ilija Trojanow seinen neuen Roman „EisTau“ in Form eines Lesekonzerts: Zeno hat sein Leben als Glaziologe einem Alpengletscher gewidmet. Während eines heißen Sommers muss er allerdings erfahren, dass das Sterben seines Gletschers nicht mehr aufzuhalten Ist. Er zieht sich aus der Universität zurück und heuert auf einem Kreuzfahrtschiff an, um Touristen die Wunder der Antarktis zu erklären. Hier, auf dem letzten noch unberührten Kontinent, erlebt er das Eis in seiner reinsten Form. Und hier gibt er sich der leidenschaftlichen Affäre mit der philippinischen Kellnerin Paulina hin. Dennoch findet Zeno keine Ruhe. Die lgnoranz der Urlauber, ihre mangelnde Achtung vor der fremden Welt, die sie bereisen, sowie die Zeichen fortschreitender Schmelze bedrücken Ihn zusehends. Als dann ein namhafter Künstler ein groß angelegtes Spektakel auf dem Eis Inszenieren will - alle Passagiere sollen sich zu einem gigantischen SOS-Zeichen formieren -, ist für Zeno endgültig der Augenblick gekommen, etwas zu unternehmen.


  • Lesung und Konzert
  • Ensemble cosi facciamo (Musik)

< Zurück zur Übersicht

<