Zum Hauptinhalt springen
28.11.2022

Mohamed Amjahid: Let’s talk about Sex, Habibi

Veranstaltungsdaten

Von den erotischen Abenteuern aus „Tausendundeine Nacht“ bis hin zu den Debatten nach der sogenannten Kölner Silvesternacht: Die Sexualität „orientalischer“ Männer, Frauen und Queers wird immer wieder fetischisiert. Mohamed Amjahid wirft in seinem neuen Buch „Let’s talk about Sex, Habibi“ einen Blick in die Schlafzimmer Nordafrikas, räumt mit Klischees und rassistischen Stereotypen auf und spricht über alltägliche Sexualität und Sehnsüchte. Mohamed Amjahid, 1988 in Frankfurt am Main geboren, ist Journalist, Buchautor und Moderator. Er schreibt für die Zeit, den Spiegel, taz und Süddeutsche Zeitung und wurde unter anderem mit dem Nannen-Preis ausgezeichnet. Amjahid ist Fellow im Thomas-Mann-House in Los Angeles. Zuletzt erschien „Unter Weißen“ und „Der weiße Fleck“. Er lebt in Berlin.

In Zusammenarbeit mit dem SWR2, Sendetermin 16.12., 22.03 Uhr

Bilder von der Veranstaltung

Veranstaltungen der Reihe "Auf Sendung"

21.6.2024
29.5.2024
Lesung und Gespräch
13.5.2024
Lesung und Gespräch
3 Bilder
SWR2-Beitrag
30.1.2024
Lesung und Gespräch
6 Bilder
SWR2-Beitrag
10.1.2024
4 Bilder
SWR2-Beitrag