Zum Hauptinhalt springen
6.12.2021

Michael Köhlmeier: Matou

Veranstaltungsdaten

Victor Hugo sagt, Gott hat die Hauskatze gemacht, damit wir einen Tiger streicheln können. Die Katze ist die Erinnerung an die Wildnis. Im Wohnzimmer erinnern wir uns. Sie ist die Mahnung, nicht ganz und gar brav zu werden.

Michael Köhlmeier

„Du wirst Dich wundern, Freund, was dieser Kater Dir alles erzählen kann!“ Matou heißt dieser Kater, und Michael Köhlmeier lässt ihn in seinem neuen Roman von seinen sieben Leben berichten. Kunstvoll fabuliert sich dieses blitzgescheite Tier durch die Geschichte, von der Französischen Revolution bis in die Gegenwart. Und hat dabei eigentlich nur eins im Sinn: den Menschen besser zu verstehen. Matou ist der „Homer der Katzen“. E.T.A. Hoffmann und Andy Warhol kannte er persönlich, auf der Katzeninsel Hydra führte er einst einen autokratischen Staat und kämpfte im Kongo gegen die Kolonialherren. Matous Leben sind voller großer Abenteuer, er ist ein wilder Geschichtenerzähler und Philosoph. Michael Köhlmeier, 1949 in Hard am Bodensee geboren, lebt in Vorarlberg und Wien. Im letzten Jahr war er Gast unseres Literaturpodcasts „Kapriolen“ an der Seite von Carolin Callies, seine großen Romane wurden im Literaturhaus vorgestellt, aber auch ins philosophische Streitgespräch mit Paul-Konrad Liessmann kam er bereits zu uns auf die Bühne.

Sendetermin: 10.12.2021, 20.03 Uhr

Veranstaltungen der Reihe "Auf Sendung"

21.6.2024
29.5.2024
Lesung und Gespräch
13.5.2024
Lesung und Gespräch
3 Bilder
SWR2-Beitrag
30.1.2024
Lesung und Gespräch
6 Bilder
SWR2-Beitrag
10.1.2024
4 Bilder
SWR2-Beitrag