Zum Hauptinhalt springen
28.10.2017

Jakob Nolte: Schreckliche Gewalten

Veranstaltungsdaten

Mit Jakob Nolte und seinem zweiten Roman "Schreckliche Gewalten", nominiert für den Deutschen Buchpreis, startet die zwischen/miete in die Herbstsaison: Nachts verwandelt sich Hilma Honik in einen Werwolf und tötet ihren Mann. Von nun an sind ihre beiden Kinder auf sich selbst gestellt, immer in der Angst, die Bestialität liege in der Familie und könne auch von ihnen Besitz ergreifen. Während sich Iselin dafür entscheidet, in ihrer Heimatstadt Bergen mit ihren Mitbewohnerinnen die Terrorzelle »Mädchen im System« zu gründen, bereist Edvard die Ränder der Sowjetunion auf seinem Weg nach Afghanistan. Es beginnt eine fantastische Sinnsuche durch das 20. Jahrhundert.

Die Reihe "zwischen/miete" wird realisiert von Charline Medernach, Friederike Ehwald und Nina Wittmann. facebook.com/ZwischenmieteStuttgart.

Ort: WG im Süden, Hauptstätterstrasse 143, Stuttgart

Eintritt: 5,- Euro (inkl. Bier und Brezel)
Nur Abendkasse (ab 19.30 Uhr), begrenzte Platzzahl

Veranstaltungen der Reihe "zwischen/miete"

6.7.2024
Icon der Reihe U35. Für alle unter 35 Jahren Lesung und Gespräch
5 Bilder
25.5.2024
Icon der Reihe U35. Für alle unter 35 Jahren Lesung und Gespräch
11 Bilder
17.3.2024
Icon der Reihe U35. Für alle unter 35 Jahren Nachholtermin!, Junge Literatur in Stuttgarter WGs
10 Bilder
20.1.2024
Icon der Reihe zwischen/miete Junge Literatur in Stuttgarter WGs, Lesung und Gespräch
13 Bilder