Dienstag 10.10.17 20.00 Uhr

La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität

Veranstaltungsreihe: Herkunftssache!
Ausstellungseröffnung, Gespräch
Moderation: Peter Burghardt
„Lassen Sie Europa entstehen!“ Mit dieser Aufforderung schloss Winston Churchills berühmte Europa-Rede an der Universität Zürich vom 19. September 1946, ziemlich genau ein Jahr nachdem mit der Kapi-tulation Japans der 2. Weltkrieg endete. Churchills Traum von einem geeinten Europa wurde in seinen Grundzügen wahr. Es entstand die Europäische Union, ein sicherer Raum, geordnet, solidarisch und geschützt von einem Wohlfahrtsstaat. Aber wie sieht es mit dem Traum Europa heute aus? 2008 erschütterte eine große Wirtschaftskrise Europa und brachte die Nähte des Kontinents zum Vorschein. Seit 2012 nimmt mit Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien der Exodus der Zivilbevölkerung, die um jeden Preis versuchen, nach Europa zu gelangen, ungeahnte Dimensionen an. Das war der Ausgangspunkt für das spanische Magazin El País Semanal den Fotografen Carlos Spottorno und den Journalisten Guillermo Abril zu beauftragen, an den Außengrenzen der EU zu recherchieren. Zwischen 2013 und 2016 entstanden zahlreiche Reportagen und Filmbeiträge entlang der europäischen Grenze: Von Melilla, der spanischen Enklave in Marokko, schwer bewacht und durch einen nahezu unüberwindbaren Zaun geschützt, bis in den Norden Finnlands und die Wälder Weißrusslands, wo NATO-Truppen für einen möglichen Grenzkonflikt mit Russland trainieren. Die Autoren treffen Flüchtende, Grenzsoldaten, Kommunalpolitiker und halten ihre Erlebnisse in Wort und Bild fest. Für ihre Reportagen wurden sie mit einem World Press Award ausgezeichnet; im Dezember letzten Jahres erschien zudem ihr Comicband „La grieta“, eine Fotoreportage in Form eines Comics, ein Reisebericht mit authentischem Bildmaterial – in vielerlei Hinsicht eine Grenzerfahrung. Kuratiert von Anna Kemper, Redakteurin des ZEITmagazins, und gestaltet von der Stuttgarter Agentur Gold & Wirtschaftswunder, stellen wir den Comic in Form einer Wanderausstellung in den Räumen des Literaturhauses vor. Parallel zur Ausstellung veröffentlich der avant verlag eine deutsche Ausgabe des Comics.

Ausstellungszeitraum: 10.10.2017 – 13.12.2017

Mit Unterstützung der Konrad-Kohlhammer-Stiftung

Eintritt frei für Festivalpass-Inhaber
Bild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La GrietaBild: La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität - La Grieta
© Lutz Stegemann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug