Freitag 22.04.16 20.00 Uhr

Unterleuten

Veranstaltungsreihe: Autor im Gespräch
Lesung und Gespräch
Moderation: Wolfgang Niess
Selten hat eine Autorin mit so viel Schwung und Erfolg die Bühne betreten. Ihr erster Roman "Adler und Engel" aus dem Jahr 2001 ist inzwischen in 31 Sprachen übersetzt. Zu Beginn des neuen Jahrtausends war Juli Zeh der shooting star der deutschen Literaturszene – und machte zugleich auch als angehende Juristin von sich reden. Ihr erstes Examen legte die gebürtige Bonnerin in Leipzig mit der besten Abschlussnote in Sachsen ab. Danach spezialisierte sie sich auf internationales Recht und hat auch ihr zweites juristisches Examen mit Bravour bestanden. Inzwischen wurde Juli Zeh mit mehr als 20 Literaturpreisen ausgezeichnet und hat an die 20 Bücher veröffentlicht, darunter die Romane »Spieltrieb«, »Schilf«, »Corpus Delicti« und »Nullzeit«. Daneben Theaterstücke, Hörspiele, Kurzgeschichten und Kinderbücher. Ein breiteres Publikum kennt sie auch als engagierte Streiterin für Bürgerrechte. Gemeinsam mit Ilija Trojanow hat sie 2009 »Angriff auf die Freiheit. Sicherheitswahn, Überwachungsstaat und der Abbau bürgerlicher Rechte« veröffentlicht, mit Herfried Münkler und Hamed Abdel-Samad »Was steht zur Wahl? Über die Zukunft der Politik«. Jetzt ist Juli Zehs neuer Roman »Unterleuten« erschienen, ein großer Gesellschaftsroman, der in einem kleinen brandenburgischen Dorf spielt. »Unterleuten« ist vordergründig Idylle, und ausgerechnet die geplante Errichtung eines Windparks offenbart, dass hinter der Fassade die Hölle liegt…

In Zusammenarbeit mit dem SWR
Bild: Unterleuten - Juli ZehBild: Unterleuten - Juli ZehBild: Unterleuten - Juli Zeh
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
20.10.18
19.00 Uhr
H.P. Lovecraft
Christian von Aster, Gérard Nesper, Marcel Durer
Sonntag
21.10.18
19.30 Uhr
Obolé / Reise nach Karabach
Aka Mortschiladse
Montag
22.10.18
19.30 Uhr
Unruhe
Zülfü Livaneli
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart