Dienstag 24.11.15 20.00 Uhr

Die spinnen, die Römer! Ils sont fous, ces Romains!

Lesung und Gespräch
Moderation: Joachim Kalka
Auszüge aus dem Comic: Johannes Wördemann
"Nirgendwo sonst in Europa genießt der Comic so einen Zuspruch wie in Frankreich, jedes Jahr erscheinen tausende neue Comic-Bücher, deren Auflagen die in Deutschland um ein Vielfaches übersteigen", schreibt der Comicexperte und Redakteur des Tagesspiegels, Lars von Törne, über das wichtigste europäische Comicfestival in Angoulême, Frankreich. In Stuttgart findet nun schon im zweiten Jahr im Institut français ein deutsch-französischer Comic-Übersetzerworkshop statt, der sich mit dem Herz dieses künstlerischen Genres beschäftigt, mit der untrennbaren Einheit aus Wort und Bild – und daraus folgernd mit Fragen ihrer Übersetzung und Übersetzbarkeit in andere Sprachen, respektive ins Deutsche. Darüber sprechen Gudrun Penndorf, die Übersetzerin der ersten 29 Asterix-Bände, und Jean-Pierre Mercier, wissenschaftlicher Berater am Kulturzentrum Cité internationale de la bande-dessinée et de l’image, in Angoulême. Welche Rolle spielen Comics heute in der Literaturszene? Welchen Platz nehmen die Comic-Klassiker auf dem heutigen Markt ein? Wie verändert sich die LeserInnenschaft? Was wird in welche Sprachen übersetzt? Wie sind kulturelle Codes, Besonderheiten und Humor in andere Sprachen übertragbar? Wie sieht die Zukunft der französischen und deutschen Comiclandschaft in Europa aus?

Im Rahmen der deutsch-französischen Übersetzerwerkstatt Passeurs d’histoires und in Zusammenarbeit mit dem Institut français Stuttgart, gefördert von der Robert Bosch Stiftung aus Mitteln der DVA-Stiftung
Bild: Die spinnen, die Römer! Ils sont fous, ces Romains! - Gudrun PenndorfBild: Die spinnen, die Römer! Ils sont fous, ces Romains! - Gudrun PenndorfBild: Die spinnen, die Römer! Ils sont fous, ces Romains! - Gudrun PenndorfBild: Die spinnen, die Römer! Ils sont fous, ces Romains! - Gudrun Penndorf
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Unter der Drachenwand – Eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Jan Snela
Mittwoch
18.09.19
19.30 Uhr
Wie später ihre Kinder
Nicolas Mathieu
Donnerstag
19.09.19
19.30 Uhr
Das Jahr
Tomas Espedal
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg