Sonntag 12.07.15 18.30 Uhr

Woher nehmen Sie die Frechheit, meine Handtasche zu öffnen?

Veranstaltungsreihe: zwischen/miete Festival
Lesung und Gespräch
Moderation: Sandra Potsch
Eine Frau wohnt in einem Schrank, ein Fisch war früher mal ein Mann, Kleidungsstücke offenbaren eine Familienhistorie. Marie T. Martin, geboren 1982 in Freiburg, schreibt neue ungewöhnliche Prosa-Miniaturen, skizziert den alltäglichen persönlichen und universellen Mikrokosmos in detaillierter und profaner Sichtweise, schaut sich die äußere Schale an, um zum Kern des Inneren vorzudringen. Ihre assoziativen Momentaufnahmen in ihrem neuen Band Woher nehmen Sie die Frechheit, meine Handtasche zu öffnen? evozieren bei Leser und Zuhörer individuelle Bilder und Erfahrungen und hinterlassen dabei unterschiedliche Wahrnehmungsspuren. Marie T. Martin studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und absolvierte eine Ausbildung zur Theaterpädagogin. Nach dem Erzählband Luftpost (2011) und dem Gedichtband Wisperzimmer (2012) ist dies ihr drittes Buch im poetenladen Verlag. Sie war Stipendiatin im Künstlerhaus Edenkoben und im LCB und erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter den MDR-Förderpreis, das Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium, den Grimmelshausen-Förderpreis und den Förderpreis für junge Künstler des Landes NRW. Die Moderation übernimmt Sandra Potsch, wissenschaftliche Volontärin am Deutschen Literaturarchiv Marbach.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
16.10.19
20.00 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke