Montag 04.05.15 18.00 Uhr

Comicbuchpreis 2015 für „Madgermanes“

Veranstaltungsreihe: Comicbuchpreis
Preisverleihung, Ausstellungseröffnung
Schauspieler: Michael Klammer
Erstmalig wird in diesem Jahr der Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung verliehen. Jedes Jahr im Mai zeichnet er von nun an herausragende und noch unveröffentlichte Comics aus. Die erste Preisträgerin ist Birgit Weyhe. »In ihrem Comic "Madgermanes" erzählt sie von den Erfahrungen mosambikanischer Vertragsarbeiter in der DDR der achtziger Jahre. Damit dreht sie die übliche Perspektive eines deutschen Blicks auf die Welt um und porträtiert zugleich einen Staat vor dessen Untergang. Die durch Gespräche mit ehemaligen Vertragsarbeitern recherchierten Fakten werden von Birgit Weyhe derart subtil mit Erinnerungsobjekten und allegorischen Motiven angereichert, dass ein Comic im Entstehen ist, der in seiner Bild- und Erzählsprache selbst die Grenzen zwischen afrikanischer und europäischer Kultur überschreitet«, begründet der Comicexperte und Redakteur Andreas Platthaus die Juryentscheidung. Der Schauspieler Michael Klammer (Die Räuber, Schauspiel Stuttgart) wird Auszüge aus dem Comic lesen; bis Ende Juli 2015 zeigt das Literaturhaus Stuttgart dazu eine Ausstellung, im Anschluss das Literarische Colloquium Berlin.

Birgit Weyhe, 1969 in München geboren, verbrachte ihre Kindheit in Ostafrika. In Deutschland macht sie den Magister der Literatur und Geschichte und schließt ein Studium der Illustration an. Mehrere Comicalben wie „Reigen“ und „Im Himmel ist Jahrmarkt“ hat sie im avant Verlag veröffentlicht. Darüber hinaus hält sie Vorträge und Workshops für das Goethe Institut und unterrichtet an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Am 5. Mai wird sie einen Drehbuchworkshop beim Internationalen Trickfilmfestival in Stuttgart im Programm „Comic & Animation“ durchführen; mehr unter www.itfs.de.

In Zusammenarbeit mit der Berthold Leibinger Stiftung
Die Preisverleihung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Donnerstag
13.12.18
19.30 Uhr
Gottfried Keller: „Romeo und Julia auf dem Dorfe“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp