Montag 21.07.14 20.00 Uhr

Hass spricht

Veranstaltungsreihe: Gefühlslagen
Moderation: Insa Wilke
"Volle Ladung Hass" - unter diesem Titel publizierte DIE ZEIT im April dieses Jahres eine Rezension von Ijoma Mangold, in der er populistische Strömungen neuer Aus- und Abgrenzungen am Beispiel von Akif Pirinçci und seinem Bestseller "Deutschland von Sinnen" kritisch aufgreift. In unterschiedlichen Abstufungen sind diese eruptiven "Gefühlslagen" gegenwärtig in vielen Ländern Europas zu beobachten. Den vielfach menschenverachtenden Thesen gegenüber Homosexuellen und Menschen anderer kultureller Herkunft liegen dabei offenkundig starke Gefühle zu Grunde. Gefühle der Wut, des Hasses und vor allem der Angst, einer Angst vor Destabilisierungen der eigenen Identitätsbilder. Unter dem Siegel der Meinungsfreiheit und Anti-Gesinnungspropaganda finden diese Ängste einen neuen Ton in gegenwärtigen Diskussionen und zeigen eines: Wir müssen reden. Die vielfach ausgezeichnete Kriegsreporterin und Journalistin Carolin Emcke schreibt seit vielen Jahren über Formen und Ausprägungen sprechenden Hasses. Dem Nachdenken über Kriegseinsätze in Afghanistan, Homophobie und anderen Ausgrenzungspraktiken stellt Carolin Emcke die These eines emphatischen Schreibens und Sprechens gegenüber. In der Moderation von Insa Wilke spricht sie mit Ijoma Mangold, Literaturchef der Wochenzeitung DIE ZEIT in der dritten Folge der Reihe "Gefühlslagen".
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke