Dienstag 22.11.11 20.00 Uhr

Das Gestell

Veranstaltungsreihe: Preis des Wirtschaftsclubs im Literaturhaus Stuttgart
Preisverleihung und Lesung
Laudatio: Christian Holtzhauer
Der Dramatiker Soeren Voima erhält den Preis des Wirtschaftsclubs im Literaturhaus Stuttgart 2011 und liest aus seinem Stück "Das Gestell". Der 2009 erstmals vergebene Literaturpreis (€ 5.000) zeichnet junge Autoren aus, die sich mit Themen der Wirtschafts- bzw. Arbeitswelt kritisch und literarisch anspruchsvoll auseinandersetzen. Die Jury (Julia Schröder, Dr. Jürgen Bochow, Dr. Florian Höllerer) schreibt in ihrer Begründung: »Soeren Voima ist eine Ausnahmeerscheinung in der deutschsprachigen Gegenwartsdramatik, weil er seinen kritischen Blick auf die sozialen und ökonomischen Verhältnisse unserer Zeit mit großer Offenheit für das Lebensmögliche, das Komische und Hoffnungsvolle versieht. Soeren Voima ist kein Besserwisser, sondern ein zeitgenössischer Poet, der die Widersprüche unserer Gesellschaft als die seinen betrachtet. Charakteristisch für sein Schreiben ist die kunstvolle Verarbeitung der Alltagssprache, die er zu rhythmisierten Wortkaskaden steigert oder in die lakonische Pointe treibt. In seinem in diesem Jahr am Schauspiel Stuttgart uraufgeführten Stück "Das Gestell" greift Voima mitten hinein in die Befindlichkeit junger Intellektueller, die zwischen alternativen Lebensmodellen und Erfolg im Beruf stehen. Wie verkraftet man den Sprung von der Waldorfschule zur gehobenen Position in einem großen Automobilkonzern? Voima hat dem Stuttgarter Mittelstand aufs Maul und hinter die Fassade geschaut und dabei viel Urkomisches zutage gefördert, ohne je seine Figuren zu verraten. Im Lachen weiß der Leser oder Zuschauer sich ernstgenommen, Voimas Talent zum Aufdecken des Komischen in unserem Tun und Sprechen sei Dank.«

In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsclub im Literaturhaus Stuttgart
Bild: Das Gestell - Soeren VoimaBild: Das Gestell - Soeren VoimaBild: Das Gestell - Soeren Voima
© Sebastian Becker
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
22.06.19
13.00 Uhr
Book Speed Dating im Park
Montag
24.06.19
17.00 Uhr
Sämtliche illustrierten Bücher des Illustrators Günter Schöllkopf
Ulrich Keicher
Montag
24.06.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Dienstag
25.06.19
19.30 Uhr
Groß-/Väter
Barbara Honigmann, Géraldine Schwarz
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug
Montag
01.07.19
19.00 Uhr
Paul Zwei von Franz Suess
Montag
01.07.19
19.30 Uhr
Heimat. Kann die weg?
Muhterem Aras, Hermann Bausinger
Mittwoch
03.07.19
18.00 Uhr
Can you write me a poem, Siri?
Hannes Bajohr, Emma Braslavsky, Dieter Mersch, Sandra Richter, Michael Sedlmair, Eva Weber-Guskar
Donnerstag
04.07.19
19.30 Uhr
Michael Ende: Jim Knopf und die unendliche Geschichte
Ulrike Draesner, John von Düffel
Montag
08.07.19
19.30 Uhr
Sendbo-o-te
Yoko Tawada
Dienstag
09.07.19
19.30 Uhr
Gotteskind
John Wray
Mittwoch
10.07.19
19.30 Uhr
Unter Sternen: Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften
Oswald Egger, Ulf Stolterfoht
Samstag
13.07.19
11.00 Uhr
Wetterleuchten - Sommermarkt der unabhängigen Verlage
Samstag
13.07.19
11.00 Uhr
Einsame Weltreise von Alma M. Karlin
Samstag
13.07.19
11.00 Uhr
Lucia Berlins kühne Kurzgeschichten
Elisabeth Weller
Samstag
13.07.19
11.30 Uhr
Der Seiltänzer von Jean Genet
Samstag
13.07.19
12.00 Uhr
schatullen & bredouillen
Carolin Callies
Samstag
13.07.19
12.00 Uhr
Freibad
Will Gmehling
Samstag
13.07.19
12.45 Uhr
Neues A, B, C und Lese-Buch in Bildern mit Erklärungen aus der Naturgeschichte von Karl Gottlob Hausius
Gottlob Hausius
Samstag
13.07.19
13.00 Uhr
Komm mit auf eine Reise durch die Welt der Geometrie
Samstag
13.07.19
13.10 Uhr
Exorzismus in Polen Die Schönheit der Wüste
Luise Boege
Samstag
13.07.19
13.45 Uhr
Nordwestwärts
Tobias Schwartz
Samstag
13.07.19
14.00 Uhr
Handyleuchten
Jan Snela, Carolin Callies
Samstag
13.07.19
14.20 Uhr
Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse
Thomas Meyer
Samstag
13.07.19
15.00 Uhr
Mano: Der Junge, der nicht wusste wo er war
Anja Tuckermann
Samstag
13.07.19
15.45 Uhr
Essbare Wildpflanzen für Einsteiger von Margot Fischer
Samstag
13.07.19
16.00 Uhr
Lucia Berlins kühne Kurzgeschichten
Elisabeth Weller
Samstag
13.07.19
16.15 Uhr
Trauer und Licht: Lampedusa, Sciascia, Camilleri und die Literatur Siziliens
Maike Albath
Samstag
13.07.19
17.00 Uhr
Millis Erwachen
Natasha Kelly
Samstag
13.07.19
17.30 Uhr
Büchermachen
Matthias Gronemeyer
Samstag
13.07.19
17.45 Uhr
Der Tod des Löwen von Auguste Hauschner
Samstag
13.07.19
18.15 Uhr
Ich bin Özlem
Dilek Güngor
Samstag
13.07.19
19.00 Uhr
Paul Zwei
Franz Suess, Ingo Beck
Samstag
13.07.19
19.45 Uhr
Flüchtiges Zuhause
Rolf Hermann
Dienstag
16.07.19
19.30 Uhr
Benzin
Gunther Geltinger
Freitag
19.07.19
11.00 Uhr
Die Gescannten
Robert M. Sonntag
Freitag
19.07.19
19.00 Uhr
Manaraga: Book’n‘Grill & Die Zukunft ist Geschichte
Vladimir Sorokin, Masha Gessen
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso