Zum Hauptinhalt springen
18.6.2004

1. Stuttgarter Lyriknacht 2004: Nico Bleutge, Volker Demuth, Rodica Draghincescu, Carmen Kotarski, Klaus F. Schneider, Ulf Stolterfoht

Poesie aus der Stadt - Gespräch in Gedichten

Veranstaltungsdaten

Sechs Lyriker und Lyrikerinnen, mehr oder weniger aus Stuttgart, setzen sich am Nachmittag im Literaturhaus zusammen und bereiten gemeinsam ihren abendlichen Auftritt vor. Im Gespräch spüren sie Wahlverwandtschaften und Widerständen nach, Klängen und Anklängen. Sie suchen, ein Netz von Korrespondenzen zu knüpfen und ihre Gedichte so in eine vortragbare Ordnung von Stimmen und Gegenstimmen zu bringen.
Bereits um 18 Uhr lesen Juana Burghardt, Gilbert Fels, Susanne Stephan und Günter Guben im Namen des Stuttgarter Schriftstellerhauses: "Folgt den Worten wie Wind!". Um 22 Uhr präsentiert die Stadtbücherei Lyrik intim - 10 Jahre Stuttgarter Literaturszene. In fünf individuell eingerichteten Lesestuben lesen die Lyriker Jochen Kelter, Walter Helmut Fritz, Walle Sayer, Jürgen Stelling und Tina Stroheker. Ab 0 Uhr folgt Speaker`s Corner - Eine Dichterbühne für alle.

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei und dem Schriftstellerhaus
Außer Haus! Wilhelmspalais
Eintritt frei

Bilder von der Veranstaltung

Copyright Fotos: Heiner Wittmann