Sonntag 24.06.01 19.00 Uhr

Die Wahrheit der Geschichte

Lesung und Gespräch
In seinem neuen Buch "Die Wahrheit der Geschichte: Rhetorik und Beweis" (Wagenbach Verlag) betreibt Carlo Ginzburg Spurensuche im Grenzgebiet zwischen Wahrheit und Lüge. Anhand von vier Fallgeschichten aus der westlichen Kulturgeschichte studiert er, was Fälschungen, Kunstwerken und literarischen Erfindungen die Beweiskraft von authentischen Dokumenten verleiht. „Ginzburgs Texte lassen den Leser oft perplex. Er muß den roten Faden mitdenken, der des Autors eigentümliche Methode, Argumentationsketten nur bis kurz vor eine definitive Antwort zu führen und dann abzubrechen, bestimmt: Er überläßt die Schlußfolgerung dem Leser.“ (Roland H. Wiegenstein) Ginzburg, geboren 1934 in Turin, lehrt Neuere Geschichte an der Universität Bologna und der California State University. Zuletzt erschien in deutscher Übersetzung, ebenfalls im Wagenbach-Verlag: "Holzaugen. Über Nähe und Distanz".

In Zusammenarbeit mit dem Istituto Italiano di Cultura Stuttgart
Ort: Stiftung Geißstraße Sieben, Geißstraße 7, 70173 Stuttgart
Eintritt: DM 12,-/9,- (Kartenvorbestellung: 182-23 91)
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Donnerstag
14.11.19
19.30 Uhr
Verleihung des Schiller-Gedächtnis-Preises des Landes Baden-Württemberg 2019
Nino Haratischwili
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel