Dienstag 12.02.08 20.00 Uhr

Mit Sicherheit in den Untergang!

Veranstaltungsreihe: Essayreihe "Betrifft:"
Essay und Gespräch
Moderation: Tim Schleider
Ilija Trojanow, der im Literaturhaus zuletzt seinen Roman Der Weltensammler sowie das Reisebuch Nomade auf vier Kontinenten präsentiert hatte, ist Gast der Essayreihe Betrifft:. In seinem Originalbeitrag beschäftigt er sich mit dem Thema Sicherheit: "Angst essen Seele auf - so hieß ein Film, in dem wahre Ängste spürbar wurden: Einsamkeit, Sinnverlust, Altern, Sprachlosigkeit. Heute ist viel von Angst die Rede, und wer differenziert argumentiert, wer das verengte Dazwischen im Spannungsfeld der Gegensätze verteidigt, wird beschuldigt, die 'Ängste der Menschen nicht ernst' zu nehmen. Um diese Ängste zu beschwichtigen, wird allenthalben Sicherheit eingefordert, selbst in der Kultur. Es gibt aber kein 'Grundrecht auf Sicherheit' - im Gegenteil, vieles von dem, was kulturell dynamisch ist, was unser Dasein lebenswert macht, erwächst aus Zuständen der Unsicherheit. Ein kritische Menge an Fatalismus ist notwendig, um sich gegen totalitäre Ansprüche zu wappnen. Stattdessen wird momentan mit allen Instrumenten des Entrechtsstaates die Entwicklung von konkreter Gefahr zu abstrakter Gefahr vorangetrieben, mit unvorsehbaren Folgen für die Durchleuchtung und Kontrolle über jeden Bürger. Denn wenn wir eines aus der Geschichte wissen, dann dieses: der Präventivstaat ist ein Nimmersatt. Und die warnenden Stimmen der Vernunft sind erschreckend leise. Angst frisst nicht nur die Seele auf, sondern auch den Verstand." (I.T.) Die langjährige Reihe Betrifft: bietet Schriftstellern ein Forum, sich Fragen zu widmen, die sie im Moment persönlich betreffen. Der Originalbeitrag wird in der Stuttgarter Zeitung abgedruckt und noch am selben Abend an alle Besucher verteilt.
In Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Zeitung
Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung

Eintritt: EUR 8,-/ 6,-/4,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel