Dienstag 12.02.08 20.00 Uhr

Mit Sicherheit in den Untergang!

Veranstaltungsreihe: Essayreihe "Betrifft:"
Essay und Gespräch
Moderation: Tim Schleider
Ilija Trojanow, der im Literaturhaus zuletzt seinen Roman Der Weltensammler sowie das Reisebuch Nomade auf vier Kontinenten präsentiert hatte, ist Gast der Essayreihe Betrifft:. In seinem Originalbeitrag beschäftigt er sich mit dem Thema Sicherheit: "Angst essen Seele auf - so hieß ein Film, in dem wahre Ängste spürbar wurden: Einsamkeit, Sinnverlust, Altern, Sprachlosigkeit. Heute ist viel von Angst die Rede, und wer differenziert argumentiert, wer das verengte Dazwischen im Spannungsfeld der Gegensätze verteidigt, wird beschuldigt, die 'Ängste der Menschen nicht ernst' zu nehmen. Um diese Ängste zu beschwichtigen, wird allenthalben Sicherheit eingefordert, selbst in der Kultur. Es gibt aber kein 'Grundrecht auf Sicherheit' - im Gegenteil, vieles von dem, was kulturell dynamisch ist, was unser Dasein lebenswert macht, erwächst aus Zuständen der Unsicherheit. Ein kritische Menge an Fatalismus ist notwendig, um sich gegen totalitäre Ansprüche zu wappnen. Stattdessen wird momentan mit allen Instrumenten des Entrechtsstaates die Entwicklung von konkreter Gefahr zu abstrakter Gefahr vorangetrieben, mit unvorsehbaren Folgen für die Durchleuchtung und Kontrolle über jeden Bürger. Denn wenn wir eines aus der Geschichte wissen, dann dieses: der Präventivstaat ist ein Nimmersatt. Und die warnenden Stimmen der Vernunft sind erschreckend leise. Angst frisst nicht nur die Seele auf, sondern auch den Verstand." (I.T.) Die langjährige Reihe Betrifft: bietet Schriftstellern ein Forum, sich Fragen zu widmen, die sie im Moment persönlich betreffen. Der Originalbeitrag wird in der Stuttgarter Zeitung abgedruckt und noch am selben Abend an alle Besucher verteilt.
In Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Zeitung
Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung

Eintritt: EUR 8,-/ 6,-/4,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band