Dienstag 22.01.08 20.00 Uhr

Wider die Vereinsamung - Flamenco und Migration oder wie Musik im Alltag zur Komplizin wurde

Veranstaltungsreihe: Essayreihe "Betrifft:"
Essay und Gespräch
Moderation: Florian Höllerer
Gast der Essayreihe Betrifft: ist dieses Mal der Hausacher Lyriker José F.A. Oliver. In seinem Originalbeitrag beschäftigt er sich mit der Flamenco-Musik als Weggefährtin andalusischer Auswanderer:"Flamenco ist Augenblick und Gedächtnis der Herkunft und trägt die Schuhe der Nomaden. Diese Schuhe hatten auch meine Eltern geschultert, als sie nach Deutschland kamen. Flamenco sei Komplizenschaft mit sich selber und gleichzeitig Widerstand gegen die Vereinsamung, sagte Vater. Mutter sang. Diese Musik aus Andalusien, in der sich Leid und Hoffnung der Jahrhunderte langen Wanderschaft der Zigeuner kristallisieren, gab ihnen einen Unterschlupf im fremden Land, um die Sehnsucht zu bestehen, ohne sich selber aufzugeben. Die "eingeschmuggelten" Lieder haben nicht nur sie geprägt..."
Von José Oliver, dem im Juli in Karlsruhe der Kulturpreis Baden Württemberg verliehen wurde, erschien zuletzt der Gedichtband unterschlupf (2006) und die Essaysammlung Mein andalusisches Schwarzwalddorf (2007). Die langjährige Reihe Betrifft: bietet Schriftstellern ein Forum, sich Fragen zu widmen, die sie im Moment persönlich betreffen. Der Originalbeitrag wird in der Stuttgarter Zeitung abgedruckt und noch am selben Abend an alle Besucher verteilt.
In Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Zeitung
Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung

Eintritt EUR 8,-/6,-/4,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo im Literatur Schaufenster
Montag
13.01.20
19.00 Uhr
Über "Herkunft" von Saša Stanišić
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Donnerstag
16.01.20
19.30 Uhr
Wir wollen es nochmal wissen
Bettina Wegner, Wera Bunge, Nicole Andries
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.00 Uhr
In unseren Köpfen. Eine anonyme Tagebuchlesung
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Flugblätter und Fake News - Über Einblattdrucke aus der Frühzeit des Buchdrucks
Saskia Limbach
Dienstag
21.01.20
19.30 Uhr
Homing – auf der Suche nach Zuhause | descoperind acasă
Ema Staicut, Lavinia Braniște, Andrea Wolfer, Andreas Fröhlich, Gabriel Amza, Philipp Meuser, Enver Hirsch, Jan Anderson, Julia Lauter, Juha Hansen
Mittwoch
22.01.20
19.30 Uhr
Gäule der Erinnerung
Michael Krüger, Matthias Bormuth
Montag
27.01.20
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*innen
Dienstag
28.01.20
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte
Hanns-Josef Ortheil
Mittwoch
29.01.20
19.30 Uhr
Schutzzone
Nora Bossong
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Freitag
31.01.20
19.30 Uhr
Schecks Kanon
Julika Griem, Denis Scheck
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel