Veranstaltung

Vom Erzählen von Hermann Bausinger
Donnerstag, 27.10.22 / 19.30 Uhr

Vom Erzählen von Hermann Bausinger


Er hat die Volkskunde entstaubt und die Kulturwissenschaften grundsätzlich erneuert: 1926 in Aalen geboren, war der Kulturwissenschaftler Hermann Bausinger viele Jahre Leiter des Ludwig- Uhland-Instituts für Empirische Kulturwissenschaft an der Universität Tübingen, veröffentlichte unzählige Publikationen und erhielt viele Auszeichnungen und Preise. Am 24. November 2021 ist Hermann Bausinger in Reutlingen verstorben. Sein letztes Buch Vom Erzählen zeigt uns eine Kunst, die allen Menschen geschenkt ist. Erzählen fängt für Bausinger schon beim gemeinsamen Warten auf den Bus an: Dem Schimpfen darauf, dass er schon wieder zu spät kommt und den sich daraus ergebenden Geschichten aller Art. Er führt uns in die Welt von Märchen und Fabeln, umkreist den Witz in der Sprache und beschäftigt sich mit Erzähltheorie und der besonderen Bedeutung des Erzählens im digitalen Zeitalter. Der Schauspieler, Musiker und Autor Ulrich Tukur hat den Text Bausingers als Hörbuch eingelesen und wird an diesem Abend Auszüge aus dem Buch zu Gehör bringen. Er ist nicht nur einer der bekanntesten, renommiertesten und vielfach ausgezeichneten deutschen Schauspieler, sondern hat auch als Autor Erfolg (Der Ursprung der Welt). Ulrich Tukur lebt mit seiner Frau, der Fotografin Katharina John, in Berlin, Venedig und auf einem alten Bauernhof in den Bergen der Toskana.

In Zusammenarbeit mit dem Hospitalhof Evangelisches Bildungszentrum Stuttgart

Wir danken Dr. Jörg Lachenmann, Veranstaltungspate, für die freundliche Unterstützung des Abends.


  • Gespräch und Lesung
  • Ulrich Tukur (Lesung)
    Christian Rotta (Begrüßung)
  • Außer Haus! Hospitalhof / Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart
  • Kartenvorverkauf online ab Montag, 12.09. / 12 Uhr, alle Tickets zzgl. 2,- ReserviX-Servicegebühr/Buchung.
    Ticketverkauf auch in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen und in der Buchhandlung & Büchergilde im Literaturhaus (Mo-Fr 12-19 Uhr/ Sa 10-15 Uhr).

    Informieren Sie sich bitte hier vor Ihrem Besuch nochmals über tagesaktuelle Hygiene- und Schutzmaßnahmen des Landes Baden-Württemberg.
    Darüber hinaus möchten wir Ihnen ans Herz legen: tragen Sie im Hospitalhof eine FFP2-Maske, damit schützen Sie unsere Autor:innen, unsere Mitarbeiter:innen, die anderen Gäste und natürlich sich selbst.

<