Veranstaltung

Freitag, 16.12.16 / 20.00 Uhr

Herta Müller

Vater telefoniert mit den Fliegen

Über die Mehrdeutigkeit


Zum Abschluss des Symposiums über Mehrdeutigkeiten in der Literatur laden das Literaturhaus Stuttgart und das Graduiertenkolleg "Ambiguität – Produktion und Rezeption" die Nobelpreisträgerin Herta Müller zu Lesung und Gespräch ein. In "Vater telefoniert mit den Fliegen" konfrontiert sie die Leserinnen und Leser mit einem poetisch verdichteten Text, der sich jeder eindeutigen Interpretation gleich in mehrerer Hinsicht und auf mehreren Ebenen verweigert und damit enorm widerständig bleibt. Diese Mehrdeutigkeiten werden zum Ausdruck einer ganz eigenen Poetizität, über die die Literaturkritikerin Insa Wilke mit Herta Müller in Lesung und Gespräch genauer nachdenkt.

In Zusammenarbeit mit dem Graduiertenkolleg "Ambiguität - Produktion und Rezeption" der Universität Tübingen und dem Hospitalhof, Evangelisches Bildungszentrum

Außer Haus! Außer Haus! Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart


  • Gespräch und Lesung
  • Insa Wilke (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<