Veranstaltung

Donnerstag, 21.07.16 / 18.00 Uhr

Monika Rinck, Marion Poschmann

Unter Sternen: Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften


„Unter Sternen“ verbindet strahlende Schönheiten zeitgenössischer Poesie mit ihren leuchtenden Vorfahren der Literaturgeschichte. Zeitgenössische Dichterinnen entwickeln in ihren Texten Klang- und Bildlandschaften, durch die Anleihen aus der Literaturgeschichte hindurch schimmern. Im Late-Night-Sommerformat „Unter Sternen“ greifen wir diese Landschaft des lyrischen Leuchtens auf und verbinden Lesungen aktueller Texte mit alten Texten, auf die sie sich beziehen. In diesem Jahr sind die Lyrikerin, Essayistin und Trägerin des Heinrich-von-Kleist Preises Monika Rinck sowie die Lyrikerin und Prosaautorin Marion Poschmann zu Gast. Marion Poschmann, veröffentlichte jüngst ihren
Gedichtband „Geliehene Landschaften“. Ihr Roman „Die Sonnenposition“ stand auf der Shortlist des Deutschen Buch preises, für ihren Lyrikband „Geistersehen“ erhielt sie den Peter-Huchel-Preis. Von Monika Rinck erschien zuletzt ihr Essayband „Risiko und Idiotie, eine Streitschrift“. Für ihren Gedichtband „Honigprotokolle“ erhielt auch sie den renommierten Peter-Huchel-Preis, im letzten Jahr wurde ihr der Kleistpreis zugesprochen.
Eine Kooperation des Literaturhauses Stuttgart mit dem Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof

Außer Haus! Fruchkasten, Schillerplatz 1


  • Lesung und Gespräch
  • Nico Bleutge (Moderation)
<