Veranstaltung

Dienstag, 24.04.12 / 20.00 Uhr

Anne-Kathrin Heier, Susanne Heinrich, Anne Köhler

Solitude & Schnaps


Moderiert von Egon Ammann, Juror der Akademie für deutschsprachige Literatur 2011/2013, lesen die aktuellen Literaturstipendiatinnen der Akademie Schloss Solitude Anne-Kathrin Heier, Susanne Heinrich und Anne Köhler. Zwischen den Beiträgen wird der ehemalige Verleger des Revolver-Verlags, Christoph Keller, seine neuesten Produktionen vorstellen: Keine Bücher mehr, sondern Edel-Obstbrände. Susanne Heinrich, die in Leipzig geboren wurde, dort am Deutschen Literaturinstitut studierte und heute als Schriftstellerin und Sängerin der Band "watching me fall" in Berlin lebt, liest aus ihrem Erzählband "Amerikanische Gefühle" (2011). Es ist nach "In den Farben der Nacht" (2005), "Die Andere" (2007) und "So, jetzt sind wir alle mal glücklich" (2009) ihr viertes Buch im Dumont Verlag. Anne Kathrin Heier liest zwei Auszüge aus dem Roman-Manuskript "Die Rampe". Sie wurde in Werne geboren, studierte an der Universität Hildesheim und arbeitete als Lektorin für deutschsprachige junge Literatur und türkische Literatur. Anne Köhler, geboren in Lahn-Gießen, studierte in Berlin, anschließend in Hildesheim und veröffentlichte 2010 das Buch "Nichts werden macht auch viel Arbeit – mein Leben in Nebenjobs" (Dumont). Vorstellen wird sie einen Auszug aus dem Roman-Manuskript "Manöver des letzten Augenblicks" (AT).

In Zusammenarbeit mit der Akademie Schloss Solitude


  • Lesungen, Gespräche, Schnäpse, Obstbrände von Christoph Keller
  • Egon Ammann (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<