Veranstaltung

Nähe & Distanz, Kontakt & Isolation
Montag, 19.07.21 / 17.30 Uhr

Felicitas Hoppe

Nähe & Distanz, Kontakt & Isolation


Die Stimme der Geisteswissenschaften in den Pandemie-Diskurs einzuspeisen und einen interdisziplinären Reflexionsraum zu eröffnen, ist das Anliegen der Ringvorlesung Nähe & Distanz, Kontakt & Isolation, die im Sommersemester 2021 an der Universität Stuttgart stattfindet. In Vorträgen aus den Geschichts-, Kunst-, Literatur- und Architekturwissenschaften sowie der Philosophie soll der aktuellen Debatte historische Tiefenschärfe verliehen werden. Abgeschlossen und aus dem akademischen Rahmen hinausgeführt wird die Reihe von einem Gespräch mit der Büchnerpreis-Trägerin Felicitas Hoppe, einer Expertin für literarische Nähe-Distanz-Regulierungen: Hoppe schreibt seit Jahren in einer Einsiedelei in den Schweizer Bergen, führt historisch Fernliegendes – von Johanna von Orléans über den mittelalterlichen Ritter Iwein bis zu den Nibelungen – in die Gegenwartsliteratur ein und hat sich in ihrer Traumbiografie „Hoppe“ (2012) der Figur ›Felicitas Hoppe‹ durch eine radikale Distanzierungstechnik angenähert. Mit Felicitas Hoppe ins Gespräch kommt der Stuttgarter Literaturwissenschaftler Torsten Hoffmann.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Neuere deutsche Literaturwissenschaft der Universität Stuttgart


  • Gespräch
  • Torsten Hoffmann (Moderation)
  • Kartenvorverkauf ab Montag 21.6. 12 Uhr online auf www.literaturhaus-stuttgart.de oder in der Buchhandlung im Literaturhaus, immer bis 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

    Zum Livestream bitte hier entlang: https://stream.reservix.io/e1682846/

<