Veranstaltung

Freitag, 14.03.03 / 19.00 Uhr

Jörg Schlaich

Licht/Strom aus der Sonne - Warum? Wie?

Architektur


Die Bevölkerungsexplosion in der Dritten Welt, die Umweltzerstörung und als Folge von beidem die zunehmende Zahl lokaler Konflikte sind große Bedrohungen in der Menschheitsgeschichte. Die großtechnische Nutzung der Sonnenenergie kann der Armut in diesen Ländern doppelt entgegenwirken: mit Energie als Grundlage für jede Entwicklung und unzähligen Arbeitsplätzen. Große Solarkraftwerke, entsprechend konstruiert, können von den Menschen in den sonnenreichen Ländern selbst gebaut werden. Schließlich können sie den Strom hierher exportieren und sich dafür die hiesigen Produkte leisten. „Es ist möglich, packen wir's an!“ (J.S.)

In Zusammenarbeit mit dem Architekturforum Baden-Württemberg
Eintritt frei


  • Vortrag und Gespräch
  • Roland Ostertag (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<