Veranstaltung

Donnerstag, 09.12.04 / 19.30 Uhr

Ilma Rakusa, Durs Grünbein

Europäische Identität(en) - Europäische Kultur(en) - Europäische Literatur(en)


Je mehr Europa heute wirtschaftlich und politisch zusammenwächst, desto weniger scheint es von sich, von dem, was Europa eigentlich ausmacht, zu wissen. Im vergangenen Jahr kamen auf Einladung der Körber-Stiftung und des Literaturhauses Hamburg zum Symposium »Europa schreibt« 33 renommierte Autoren aus 33 Ländern zusammen, um miteinander die Frage zu diskutieren, was Ihnen Europa bedeutet und was sie als Schriftsteller mit Europa verbindet. Gibt es so etwas wie eine europäische kulturelle Identität, ein europäisches Gedächtnis? Vor diesem Hintergrund hat es einen besonderen Reiz, an der Universität Hohenheim ein Gespräch mit Schriftstellern aus drei Ländern zu gestalten und diese jenseits von Natur-, Agrar- und Wirtschaftswissenschaften einmal darauf hin zu befragen, welchen Beitrag gerade sie als Schriftsteller für die Herausbildung eines europäischen Selbstverständnisses leisten können.

Veranstalter: Osteuropazentrum der Universität Hohenheim, edition Körber-Stiftung, Literaturhaus
Eintritt frei
Außer Haus! Euro-Forum der Uni Hohenheim, Kirchnerstraße 3, 70599 Stuttgart


  • Lesung und Gespräch
  • Außer Haus! Euro-Forum der Uni Hohenheim

< Zurück zur Übersicht

<