Veranstaltung

Die Wahrheiten meiner Mutter
Die Wahrheiten meiner Mutter
Dienstag, 24.10.23 / 19.30 Uhr

Vigdis Hjorth

Die Wahrheiten meiner Mutter


„Die Wahrheiten meiner Mutter“ ist ein Buch über das Ringen um Nähe und Distanz zwischen einer entfremdeten Mutter und Tochter, erzählt von der Tochter, erzählt aus der Gegenwart, versehen mit Rückblicken. Ein Buch über die Sehnsucht danach, angenommen zu werden – im gleichzeitigen Wissen um die Vergeblichkeit. Aus dieser unauflösbaren Spannung, in der Kontrollverlust wie Hingabe mitschwingen, findet die Tochter einen Weg hinaus durch die Kunst – und die Autorin durch ihre zurückgenommene Sprache: Johanna ist keine gute Tochter. Um sich zu retten, hat sie die Familie verlassen. Jetzt, dreißig Jahre später, ist sie wieder zu Hause. Sie sucht Nähe, sie will den Kontakt zur Mutter erzwingen, doch die verweigert sich kühl jeder Annäherung. Johanna zieht sich in eine Hütte am Fjord zurück, wo es an ihr ist, die Verhältnisse zu ordnen und sich aus den familiären Zwängen zu befreien. „Die Wahrheiten meiner Mutter“ wurde von Gabriele Haefs ins Deutsche übersetzt.


  • Lesung und Gespräch
  • Verena Lueken (Moderation)
  • Eintritt (Euro): 14,-/12,-/7,-
  • Ticketverkauf ab Montag, 11.9.23 / 12 Uhr online (zzgl. 2,- € Reservix-Servicegebühr/Buchung), in allen Reservix-Vorverkaufsstellen, per Reservix-Telefon 0761–888 499 99 und in der Buchhandlung & Büchergilde im Literaturhaus (Mo-Fr 12-20 Uhr/ Sa 10-15 Uhr).

<