Please select a page template in page properties.

Veranstaltung

Montag, 07.06.10 / 18.00 Uhr

Katharina Hacker

Die Erdbeeren von Antons Mutter


Katharina Hacker präsentiert ihre beiden neuen ineinandergreifenden Romane - Alix, Anton und die anderen (Suhrkamp) und, gerade erschienen, Die Erdbeeren von Antons Mutter (Kiepenheuer & Witsch). In letzterem sieht Anton mit Sorge, wie seine Mutter in seinem Heimatort in der niedersächsischen Provinz gegen eine schnell fortschreitende Demenz kämpft. Jedes Jahr schickt sie ihm, der als Arzt in Kreuzberg arbeitet, und seinen Freunden Alix und Bernd Erdbeermarmelade nach Berlin. Die Erdbeeren wachsen auf dem »Acker«, wie sie ihren Garten nennt, den sie ihr Leben lang mit Liebe gepflegt hat. Aber in diesem Frühsommer vergisst sie, die Ableger auszupflanzen ... Anton muss erkennen, wie seine Mutter Stück für Stück verloren geht, und mit jeder ihrer Niederlagen verschwindet ein Teil seiner eigenen Existenz: Das vertraute Land der Kindheit. Dann trifft er Lydia und findet nach Jahren des Alleinseins eine Zukunft, in der Liebe möglich zu sein scheint. Aber Lydia bringt eine Vergangenheit mit, die in beider Leben mit Vehemenz einbricht. Im vorangegangenen Roman sieht man Alix, Anton und die anderen Freunde, wie sie sich regelmäßig bei den Eltern von Alix treffen, meistens sonntags, und in wechselnden Gruppen um den Schlachtensee spazieren. Viele der Freunde sind »in der Mitte des Lebens« angekommen - und haben auf so vieles zu reagieren, dass sie ihre Geschichte rekapitulieren, erzählen, wie sie aus welchen Gründen so geworden sind, wie sie nun zu Beginn der zweiten Lebenshälfte sind. Katharina Hacker, geboren in Frankfurt am Main, studierte Philosophie, Geschichte und Judaistik an der Universität Freiburg und wechselte danach an die Hebräische Universität Jerusalem. Seit 1996 lebt sie als freie Autorin in Berlin. Ihr Roman "Die Habenichtse" wurde im Jahr 2006 mit dem ersten Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-


  • Lesung und Gespräch
  • Sandra Richter (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<