Veranstaltung

Dienstag, 28.02.12 / 20.00 Uhr

Wilfried Steiner, Julia Stemberger

Bacons Finsternis


Gemeinsam mit der Schauspielerin Julia Stemberger liest Wilfried Steiner aus seinem Roman "Bacons Finsternis" und diskutiert mit Eva Hosemann, Intendantin des Theaters Rampe. Bei einer Ausstellung im Kunsthistorischen Museum in Wien sieht Arthur Valentin, der seit Monaten erfolglos über die Trennung von seiner Frau Isabel hinwegzukommen versucht, erstmals Werke von Francis Bacon. Die Darstellung von Schmerz und Leidenschaft im Werk des Malers fasziniert ihn. In der Tate Gallery in London entdeckt er zufällig seine Exfrau in Begleitung seines Widersachers und kommt dabei einem geplanten Kunstraub in der Speicherstadt in Hamburg auf die Spur. »Großartig die Beschreibungen der Bacons, beklemmend und gleichzeitig lustig der schwerverletzte Held« (Martin Suter).

Im Rahmen der neunten Wiener Woche (www.wienerwoche.de)


  • Lesung und Gespräch
  • Eva Hosemann (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<