Veranstaltung

Donnerstag, 24.06.04 / 18.00 Uhr

Aufklärung heute


"Was ist Aufklärung?" - Kants Frage aus dem Jahre 1783 hallt bis heute nach. Wie ist es um die Aufklärung, 200 Jahre nach dem Tod Kants bestellt? Über diese Frage diskutieren der Kant-Biograph Manfred Geier, der Rundfunkredakteur Thomas Vogel und der Literaturwissenschaftler Jürgen Wertheimer. Die Diskussion geht aus von der letztes Jahr erschienenen Biographie Kants Welt, in der Manfred Geier deutlich macht, dass nahezu alle großen geistigen und politischen Herausforderungen, mit denen wir uns heute konfrontiert sehen, von Kant bereits deutlich formuliert worden sind - vom Problem des Friedens über die Grenzen des Sagbaren und Denkbaren bis zu den Ansprüchen religiöser und esoterischer Glaubensformen. Thomas Vogel ist stellvertretender Studioleiter des SWR in Tübingen. Jürgen Wertheimer hält den Tübinger Lehrstuhl für Komparatistik / Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und ist u.a. für die renommierte Tübinger Poetik-Dozentur verantwortlich. Es moderiert Ralf Jandl, lange Jahre Ministerialrat im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, der auch als Autor Karl Napf bekannt ist.

Eintritt: Euro 6,-/4,50


  • Podiumsdiskussion
  • Manfred Geier (Gesprächspartner)
    Thomas Vogel (Gesprächspartner)
    Jürgen Wertheimer (Gesprächspartner)
    Ralf Jandl (Moderation)
<