Samstag 13.10.07 19.00 Uhr

Gebrauchsanweisung für Katalonien

Veranstaltungsreihe: Stuttgarter Kulturnacht
Film, Lesung und Konzert
Musik: Eva & Band Ventura
Durchgehend von 19-1 Uhr
19 Uhr/20 Uhr/21 Uhr/ 22 Uhr/ 23 Uhr: Präsentation des katalanisch-deutschen Projekts GeoGraphia - literarische Landschaften von und mit Michael Ebmeyer, Jordi Punti und Josep M. Fonalleras
19.30 Uhr/20.30 Uhr/21.30 Uhr/22.30 Uhr/23.30 Uhr: Gesang von Eva Ventura, begleitet von Charlson Ximenes und Javier Reyes
0.00 Uhr Filmvorführung: Barcelona - die große Zauberin, ein literarisches Stadtporträt von Elisabeth Weyer (ARTE/HR 2007, 60 Min.). Themenabend Katalonien auf ARTE, Freitag, 12. Oktober ab 23.15 Uhr.

Dreideutsch-katalanische Autorenpaare sind gemeinsam auf Entdeckungsreise in ihren Ländern gegangen. Sie waren zugleich Gastgeber und Fremder, Reiseführer und Gast und entdeckten dabei das "Ich" und den "Anderen" (www.goethe.de <http://www.goethe.de>/geographia; www.literaturhaeuser.net). Eines dieser Paare ist Michael Ebmeyer und Jordí Puntí, die im Literaturhaus nun aus ihren Reisenotizen lesen und von Josep M. Fonalleras befragt werden. Michael Ebmeyer, Jahrgang 1973, als Autor und als Mitglied der Musikgruppe Fön im Literaturhaus mehrfach zu Gast, veröffentlichte im Frühjahr eine Gebrauchsanweisung für Katalonien. Von Jordí Puntí (*1967 in Manllu) erscheint auf Deutsch im August der Erzählband Erhöhte Temperatur, von Josep M. Fonalleras (*1959 in Girona) ebenfalls im August der Roman August & Gustau. Musik in den Abend bringt Eva Ventura, Sängerin aus Barcelona, die mit Charlson Ximenes, Gitarrist aus Brasilien, in Berlin seit zwei Jahren ein akustisches Projekt begonnen hat, in dem verschiedene Sprachen (spanisch, katalanisch, englisch und portugiesisch) und diverse Genres (blues, jazz, soul, pop, rock) kombiniert werden.
Das katalanisch-deutsche Projekt "GeoGraphia - Literarische Landschaften" ist ein Kooperationsprojekt von literaturhaeuser.net, Institut Ramon Llull, Institució de Les Lletres Catalanes und Goethe-Institut. Es wird von ARTE als Medienpartner unterstützt.

Eintritt: EUR 15,- (Kulturnacht-Ticket)
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
20.00 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
03.12.18
bis
06.12.18
Feministische Zirkulationen zwischen Ost und West
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Montag
03.12.18
19.30 Uhr
Geschlecht. Flucht. Herkunft
Olga Grjasnowa
Dienstag
04.12.18
18.00 Uhr
Dürre Engel & Liebesroman
Noémi Kiss, Zsófia Lóránd, Ivana Sajko, Alida Bremer
Mittwoch
05.12.18
12.15 Uhr
Dazwischen: Ich
Julya Rabinowich
Mittwoch
05.12.18
18.00 Uhr
Other Russias
Viktoria Lomasko, Margarete Stokowski
Donnerstag
06.12.18
19.30 Uhr
Die Mittelmeerreise
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
07.12.18
19.30 Uhr
Das heutige Gedicht
Mikael Vogel, José F. A. Oliver
Sonntag
09.12.18
11.00 Uhr
Ein Meister im Kreis
Ulrich Raulff, Wieland Backes
Montag
10.12.18
19.30 Uhr
ein strumpf wächst durch den tisch
Ulf Stolterfoht, Kammerflimmer Kollektief
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Donnerstag
13.12.18
19.30 Uhr
Gottfried Keller: „Romeo und Julia auf dem Dorfe“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel