Dienstag 02.10.07 19.00 Uhr

Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung

Veranstaltungsreihe: Wirtschaft
Vortrag und Gespräch
Moderation: Péter Horváth
Der Wirtschaftsclub im Literaturhaus feiert sein fünfjähriges Bestehen und eröffnet damit seine neue Themenreihe Soziale Verantwortung - Anspruch oder ökonomische Notwendigkeit?. In seinem Festvortrag spricht Michael Klett über Möglichkeiten eigenständigen und schöpferischen Arbeitens in einer globalisierten Wirtschaftswelt. Begleitet werden Vortrag und Gespräch von Beiträgen des Sprecherensembles der Akademie für gesprochenes Wort (Leitung: Uta Kutter). Im Anschluss gibt es bei Wein und einem kleinen Imbiss Zeit für Gespräche. Der Wirtschaftsclub im Literaturhaus blickt an diesem Abend auf eine große Anzahl von Vorträgen mit namhaften Referent/innen aus Kultur, Kunst und Wirtschaft zurück. Sie haben unter verschiedenen Perspektiven Themen erörtert wie: "Schöpfen und Zerstören - über dunkle und helle Seiten in Wirtschaft und Kunst", "Wie kommt das Neue in die Welt?" oder "Wie entstehen Werte?" Dabei wurde stets der Maxime Rechnung getragen, Vertreter aus Kultur und Wirtschaft in einen produktiven Dialog zu bringen. Vorstandsvorsitzende sind seit 2006 der Unternehmer und Unternehmensberater Prof. Dr. Péter Horvárth und der Bankmanager Dr. Hariolf Teufel. Für das Programm zeichnet die Organisationsberaterin Marianne Weigmann verantwortlich.
In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsclub im Literaturhaus

Eintritt EUR 8,-/6,-/4,-
Bild: Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung - Michael KlettBild: Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung - Michael KlettBild: Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung - Michael KlettBild: Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung - Michael KlettBild: Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung - Michael KlettBild: Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung - Michael KlettBild: Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung - Michael KlettBild: Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung - Michael KlettBild: Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung - Michael KlettBild: Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung - Michael KlettBild: Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung - Michael KlettBild: Vom Wert zu Werten - Zum Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung - Michael Klett
© Patrick Schnabel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Donnerstag
13.12.18
19.30 Uhr
Gottfried Keller: „Romeo und Julia auf dem Dorfe“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp